Bewertung
(2) Ø3,50
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 12.01.2015
gespeichert: 150 (1)*
gedruckt: 542 (5)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 11.08.2013
131 Beiträge (ø0,06/Tag)

Zutaten

1 Tasse Mandel(n)
  Wasser
90 g Dattel(n), ohne Kern, entspricht 5 großen Medjoul-Datteln
60 g Mehl, (Mandel-), feucht, aus der Mandelmilchherstellung
30 g Pekannüsse
2 TL, gehäuft Kakaopulver, (Roh-)
 etwas Öl, (Kokos-), zum Einfetten
50 g Cashewnüsse
250 ml Mandelmilch (Mandeldrink), selbst hergestellt
5 g Zucker, (Kokosblüten-), entspricht ca. 1 EL
20 g Samen, (Chia-)
2 TL, gestr. Lecithin, (Sonnenblumen-)
40 g Öl, (Kokos-), entspricht ca. 2 EL
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 20 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für die Mandelmilch 1 Tasse Mandeln 8-12 Stunden einweichen. Das Einweichwasser abgießen und die Mandeln mit Wasser abspülen. Dann die Mandeln mit Wasser im Verhältnis 1:2 (1 Teil Mandeln, 2 Teile Wasser) in einen Mixer geben und bei höchster Stufe 3 Minuten lang mixen. Diese Flüssigkeit dann in einen Nussmilchbeutel gießen und durch kräftiges Drücken des Beutels die Mandelmilch von der Mandelmasse, dem feuchten Mandelmehl trennen.

Für den Boden die Datteln in der Küchenmaschine mit einem S-Messer zerkleinern. Das feuchte Mandelmehl, die Pekannüsse und den Rohkakao hinzufügen und zu einem Teig werden lassen. 6 Dessertringe und die Unterlage für die Dessertringe mit Kokosöl einfetten. Den Teig in die 6 Dessertringe verteilen und am Boden gut festdrücken.

Für den Belag die Cashewkerne in der Mandelmilch etwa 30 Minuten einweichen. Dann die Cashewkerne zusammen mit der Mandelmilch in einen Mixer geben und zusammen mit dem Kokosblütenzucker und den Chiasamen gut durchmixen, bis eine homogene Creme entsteht. Das Kokosöl flüssig werden lassen und flüssig in die Creme geben. Das Sonnenblumenlecithin hinzufügen und das Ganze nochmals kurz mixen. Die Creme sofort auf den Teig in die Dessertringe gießen.

Die Dessertringe mindestens 8 Stunden im Kühlschrank lagern, damit die Creme fest wird.

Durch Zugabe entsprechender Gewürze entstehen als Abwandlung Weihnachtstörtchen.

Sollte bei der Mandelmilchherstellung übrigens mehr Mandelmehl entstehen als benötigt wird, so kann man dies z. B. in ein Müsli geben. Das feuchte Mandelmehl kann auch eingefroren werden oder in einem Dörrofen getrocknet werden und dann als trockenes Mandelmehl aufbewahrt werden. Die übrige Mandelmilch ist im Kühlschrank 2 Tage haltbar und schmeckt im Kaffee, Tee, Kakao und natürlich auch im Müsli. Sie kann auch wunderbar zum Kochen verwendet werden. Auch die Mandelmilch kann man für eine längere Aufbewahrung einfrieren.