Verführerische Apfelüberraschung

Verführerische Apfelüberraschung

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. pfiffig 09.12.2004



Zutaten

für
6 Äpfel, rot, säuerlich
150 g Zucker
100 ml Wein, weiß
1 Zitrone(n), den Saft davon
2 Blätter Gelatine
4 cl Apfelwein
1 Pkt. Blätterteig
4 EL Crème fraîche
1 Eigelb
2 EL Zucker, braun
1 Flasche Champagner oder Sekt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Gelatine in kaltem Wasser einweichen. 2 Äpfel entkernen und in Stücke schneiden. Den Zucker leicht karamellisieren lassen, die Apfelstücke hineingeben und mit Zitronensaft und Weißwein einkochen, danach passieren oder im Standmixer aufmixen. Die Gelatineblätter ausdrücken und im heißen Mus auflösen. Den Apfelwein einrühren, das Mus leicht überkühlen lassen und dann in den Tiefkühler stellen.

Den Blätterteig dünn ausrollen und in 4 ca. 10 x 10 cm große Quadrate schneiden. Die Créme fraiche mit dem Eigelb und dem Zucker verrühren und je einen Klecks in die Mitte der Teigplatten geben. Einen Apfel in 4 Scheiben schneiden und je eine Scheibe darauf legen. Auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech 10-20 Minuten goldbraun backen.

Die restlichen Äpfel durch den Entsafter lassen.
Das gefrorene Apfelmus mit einem Löffel loskratzen und in zwei Champagnergläser füllen, mit dem frischen Apfelsaft auffüllen und einen Schuss Champagner oder Sekt dazu. Mit den gebackenen Apfelschnitten servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.