Bewertung
(7) Ø3,89
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
7 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 16.12.2014
gespeichert: 41 (0)*
gedruckt: 517 (10)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 09.09.2013
2.706 Beiträge (ø1,36/Tag)

Zutaten

250 g chinesische Eiernudeln, schnellkochend
500 g Hähnchenbrust
1 Stange/n Lauch
Karotte(n)
1 Handvoll Erbsen, TK
1 Handvoll Bohnen, TK
1 Glas Mungobohnenkeimlinge
6 EL Öl
1 EL Sojasauce
 etwas Paprikapulver, edelsüß
 etwas Paprikapulver, rosenscharf
 etwas Currypulver
 etwas Salz
 etwas Pfeffer
 etwas Sambal Oelek
Ei(er), nach Belieben
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Nudeln mit den Erbsen und den Bohnen in heißes Salzwasser geben. Den Topf für 10 Min. zur Seite stellen und dann in einem Sieb abtropfen lassen. Die Mungobohnensprossen ebenfalls abtropfen lassen.

Das Fleisch waschen, trocken tupfen, in mundgerechte Stücke schneiden und in 6 EL Öl und 1 EL Sojasoße anbraten. Die Karotten schälen, in Scheiben hobeln und zum Fleisch geben. Den Lauch in feine Ringe schneiden und ebenfalls zum Fleisch geben.
Alles ca. 10 Min. unter Rühren köcheln lassen. Jetzt die Nudeln mit den Erbsen und Bohnen dazu geben und mit den Gewürzen abschmecken. Weitere 10 Min. unter Rühren köcheln lassen. Dann die Sprossen unterheben und heiß werden lassen. Nochmals abschmecken.

Wer möchte, kann zum Schluss ein Ei darüber schlagen und gut unterrühren.


Tipp: Anstelle der ganzen Gewürze kann man auch nur Chinagewürz und Sojasoße nehmen, ganz nach Geschmack.