Backen
Vegetarisch
Brotspeise
Frühstück
Vegan
Winter
Herbst
Weihnachten
Brot oder Brötchen
Frucht
Vollwert

Rezept speichern  Speichern

Veganes Apfelbrot

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 28.10.2014 2200 kcal



Zutaten

für
900 g Äpfel
200 g Agavendicksaft
500 g Nüsse (Studentenfutter)
500 g Weizenvollkornmehl
2 Pck. Backpulver
15 g Kakao
1 EL Zimt
½ TL Nelke(n), gemahlen
1 Prise(n) Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 8 Stunden Koch-/Backzeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 9 Stunden 20 Minuten
Rezept für 2 Brote.

Die Äpfel raspeln. Die geraspelte Masse sollte etwa 750 g wiegen. Den Agavendicksaft und das Studentenfutter unterrühren und sofern möglich über Nacht ziehen lassen.

Nun das Mehl mit dem Backpulver, dem Kakao, den Gewürzen und dem Salz vermischen.

Von der Apfelmasse die Flüssigkeit in ein separates Gefäß abgießen. Die Apfelmasse zur Mehlmischung geben und mit den Händen gut durchkneten. Eventuell noch etwas von der Apfelflüssigkeit oder etwas Mehl hinzugeben, bis der Teig die gewünschte Konsistenz hat und sich in Laibform bringen lässt. Aus dem Teig 2 Laibe formen.

Auf das Backpapier setzen und mit restlicher Apfelflüssigkeit beziehungsweise Wasser bestreichen. Auf mittlerer Schiene bei 180°C etwa 50 Minuten lang backen.

Tipp: Wenn das Brot etwas weihnachtlicher schmecken soll, einfach die Menge der Gewürze verdoppeln.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.