Gunters Shepherd's Pie

Gunters Shepherd's Pie

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 26.10.2014



Zutaten

für
1 kg Kartoffel(n), weich kochend
1 kg Hackfleisch, vom Lamm
2 Stange/n Staudensellerie
2 Möhre(n)
2 Lorbeerblätter
250 ml Rotwein, (Ich nehme immer Shiraz)
1 Zehe/n Knoblauch, gepresst
1 Liter Gemüsebrühe
1 EL Tomatenmark
Salz
1 EL Sauce, (Minzsauce oder Minzpaste)
1 Prise(n) Muskat
2 EL Butter
50 ml Milch, für das Kartoffelpüree (bis zur richtigen Konsistenz, etwas mehr oder weniger ))
2 EL Senf, mittelscharf

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Ich nehme immer einen Bräter für diese Pie und nur absolut frisches Lamm-Gehacktes.

3 EL Olivenöl im Bräter erhitzen. Das Fleisch hineingeben und häufig rühren, damit nichts ansetzt. Aufgepasst, es darf nicht braun werden, nur krümelig, Das dauert je nach Herd so 10 Minuten. Dann die Hitze reduzieren. Die in kleine Würfel geschnittenen Möhren, Zwiebeln und Sellerie dazugeben und alles ca. 5 Minuten mit andünsten.

Den Ofen auf Umluft stellen und auf 160°C vorheizen.

Tomatenmark zum Hackfleisch geben und mit rösten. Knoblauch pressen und dazugeben. immer wieder mal gut durchrühren. Nun mit Rotwein ablöschen und reduzieren lassen. Wenn Ihr wieder Bratgeräusche hört, die Brühe dazu gießen. Gut umrühren. Zudecken und ab in den Ofen für ungefähr 30 min. In diesen Zeit sind auch die Kartoffeln gegart.

Die Kartoffeln pellen und etwas Milch mit der Butter in einem Topf erhitzen. Die Kartoffeln zugeben und stampfen. Bei Bedarf noch ein wenig Milch zufügen. Das Püree sollte nicht sofort vom Löffel fallen, dann ist es gut. Mit Senf, Salz und Muskat abschmecken.

Das Lammragout nun in eine Auflaufform füllen (mehrere kleine oder eine große), den Kartoffelbrei darauf verteilen und glatt streichen. Mit einer Gabel kann man ein Muster einritzen. Ein paar Butterflocken darauf setzen.
Mit Oberhitze backen, bis das Püree goldgelb ist. Mit Blattsalat servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

geiberuam

Was geschieht mit der Minzsoße?? Danke! Geiberuam

20.02.2019 08:04
Antworten
bjarni

Eine tolle Variante. Die vier Personen müssen allerdings gute Esser sein ;). Vielen Dank fürs Einstellen !

01.09.2017 09:27
Antworten