Käsesuppe mit Hackfleisch, Champignons und Lauch


Rezept speichern  Speichern

Ergibt ca. 5,5 Liter Suppe

Durchschnittliche Bewertung: 4.27
 (13 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 14.12.2014 994 kcal



Zutaten

für
1 kg Hackfleisch, halb und halb, Bio
5 Stange/n Porree
1 Bund Lauchzwiebel(n)
510 g Champignons, geschnitten, aus dem Glas, TK, oder frisch
1 Bund Petersilie
200 g Schmelzkäse, Gouda
200 g Schmelzkäse, mit Kräutern
200 g Frischkäse, mit Kräutern
8 kleine Schalotte(n)
250 ml Weißwein, trocken, fruchtig, mit wenig Säure
4 Liter Brühe
3 Becher Crème fraîche
4 TL Salz
4 TL Pfeffer, frisch gemahlen
5 EL Rapsöl, zum Anbraten

Nährwerte pro Portion

kcal
994
Eiweiß
42,63 g
Fett
82,31 g
Kohlenhydr.
17,56 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Die Lauchzwiebeln und den Porree gründlich putzen, einen Teil vom Grün abschneiden und den Rest in Ringe schneiden. Die Schalotten schälen und in feine Würfel schneiden.

Das Rapsöl in einem Topf erhitzen. Die Zwiebelwürfel zufügen und glasig werden lassen. Dann das Hackfleisch hineingeben, mit Pfeffer und Salz, max. je 1 TL, würzen und kräftig anbraten. Danach die Lauchzwiebeln und den Porree zufügen.

Mit dem Weißwein aufgießen und verkochen lassen. Den Schmelzkäse, Frischkäse, Creme fraîche, die Brühe und die Champignons zufügen und die Käse-Lauchsuppe einmal kurz aufkochen lassen. Wenn man frische Champignons verwendet, sollten diese angebraten werden.

Im Prinzip ist die Suppe jetzt fertig. Jetzt noch ggf. mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Dazu einen guten Weißwein und Baguette reichen.

Ich empfehle frische und BIO-Zutaten zu nehmen. Die Qualität der Zutaten ist wie immer entscheidend für den Geschmack!
Wem die Suppe zu mächtig oder "käsig" ist, nimmt eine Packung Schmelzkäse weniger.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

cuxi1

Hallo, ich habe im Hochbeet ganz viele Lauchzwiebeln. Ob ich die als Ersatz für Porree verwenden kann.

05.08.2021 17:27
Antworten
fuxx

Ich würde Lauch und Porree dann zu 50/50 nehmen. Nur Lauch habe ich noch nicht selbst probiert. Gruß

06.08.2021 10:59
Antworten
Mailo1234

Danke für das klasse Rezept. Ist gut und schnell vorzubereiten. Einfach nur lecker. Wird jetzt öfters gekocht. 👌

02.01.2021 18:35
Antworten
fuxx

Vielen lieben Dank, das freut mich zu hören.

03.01.2021 12:01
Antworten
fuxx

Vielen Dank, das freut mich sehr!

02.05.2020 11:08
Antworten
jienniasy

Hallo fuxx, schöne gehaltvolle Suppe, genau das richtige zum durchwärmen an kalten Tagen! Danke für das schöne Rezept! LG jienniasy

21.10.2015 01:31
Antworten
DasRapunzel

Super lecker, schmeckt am nächsten Tag sogar noch besser nachdem alles schön durchgezogen ist.

06.09.2015 13:54
Antworten
fuxx

Vielen Dank, das freut mich sehr. Ja, es ist meist besser, wenn einige Gerichte einen Tag durchziehen. Würde mich über eine gute Bewertung freuen. Gruß fuxx

07.09.2015 10:15
Antworten
ShivaShantii

Sehr lecker :)

24.01.2015 17:33
Antworten
fuxx

Danke, freue mich auf eine gute Bewertung. :-)

26.01.2015 09:43
Antworten