Vegetarisch
Suppe
gebunden
Winter
Herbst
gekocht
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Grünkohl - Cremesüppchen

Durchschnittliche Bewertung: 4.14
bei 49 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 08.12.2004 189 kcal



Zutaten

für
750 g Grünkohl
350 g Kartoffel(n)
1 Zwiebel(n)
3 Möhre(n)
1 Zehe/n Knoblauch
50 g Butter
1 EL Crème fraîche
1 Liter Gemüsebrühe, kräftige
Salz und Pfeffer
Muskat

Nährwerte pro Portion

kcal
189
Eiweiß
5,68 g
Fett
11,72 g
Kohlenhydr.
14,93 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den Grünkohl von den Rippen streifen, waschen, in Salzwasser blanchieren. Kartoffeln und Möhren schälen, grob würfeln. Zwiebel würfeln und mit dem gehackten Knoblauch in Butter andünsten. Grünkohl, Möhren und Kartoffeln zugeben, kurz mitdünsten, dann Brühe zugeben und alles zusammen weich kochen lassen. Mit dem Pürierstab fein pürieren, Crème fraiche einrühren, dann mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
Man kann dazu Würstchen aller Art reichen.
Eine schöne Variante ist auch, in die Teller ganz dünn geschnittenes, frisches Lachsfilet zu geben und die heiße Suppe dann darüber gießen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

badegast1

Hallo, ich habe für 4 Personen gekocht. d.H. die Mengen runtergerechnet. Es kam etwas weniger Brühe in die Suppe und dafür 200ml Sahne dazu. Die Creme fraiche habe ich auf den Tisch gestellt, so daß sich jeder beliebig einen Klecks in die Suppe geben konnte. Es hat super geschmeckt. Vielen Dank fürs schöne Rezept LG Badegast

11.12.2019 14:44
Antworten
helgaL1962

Habe Ingwer mitgekocht und creme fraiche genommen (Resteverwertung) - super lecker. Werde ich öfter machen!

24.11.2019 21:24
Antworten
Stefans-Köchin

Das ist er - der erste Gang für mein vegetarisches Weihnachtsmenü! Ich werde demnächst probekochen und werde berichten. Danke für das Rezept, tikus!

18.11.2019 15:03
Antworten
IrisFit

Sehr leckere Altrntive für meine GAT Ernährung. Vegan und basisch.

27.01.2019 17:57
Antworten
patty89

Hallo sehr lecker diese Suppe .. nahm frischen Grünkohl aus dem Garten, aber ich denke mit TK-Grünkohl funktioniert es auch. Danke für das Rezept LG Patty

28.08.2018 14:36
Antworten
Schluff

Es schmeckt wirklich klasse. Jeder fragt "was ist das?" und niemand kommt auf Grünkohl. Am besten die Suppe noch mit ein wenig Piment würzen.

24.02.2005 17:23
Antworten
kleine Hexe

Ich hatte noch einen Rest Grünkohl unter's Volk zu bringen, da bot sich dieses Rezept an, zumal ich alle Zutaten im Hause hatte. Allerdings musste ich die Grünkohlmenge etwas verringern, dafür habe ich dann ein Kartöffelchen mehr genommen. ;-) Den Knoblauch musste ich leider aus "geruchstechnischen" Gründen ganz weglassen. Geschmeckt hat es aber trotzdem sehr gut! LG kleine Hexe

22.02.2005 12:15
Antworten
mörtel1

Also ich sage immer gern z.d. ( ziemlich deliziös). Hat super gut geschmeckt, also einfach der Hammer. Einmal eine ganz andere Art von Cremesuppe. Super LG: Mörtel

01.01.2005 16:40
Antworten
fine

Schmeckt wirklich prima, ich habs gestern gemacht. Aus Ermangelung von Lachs habe ich einfach Speck kross ausgebraten und darübergestreut... lecker! Das beste ist: wenn man den Grünkohl so serviert, kommt gar keiner drauf, dass es welcher ist *g*. gruss, fine

30.12.2004 10:29
Antworten
monpticha

Zu dieser Jahreszeit verwende ich gerne Grünkohl und freue mich immer über neue Rezepte. Ausserdem mögen wir gerne pürierte Suppen. Es ist also kein Wunder, dass dieses Süppchen großen Anklang gefunden hat.

17.12.2004 15:56
Antworten