Backofehühnchen "Erntedank"


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

herrlich herbstlich

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. normal 10.12.2014



Zutaten

für
4 Hähnchenschenkel, oder 1 pro Person
etwas Öl, zum Marinieren
etwas Salz und Pfeffer
etwas Paprikapulver
500 g Kartoffel(n)
3 große Möhre(n)
300 g Kürbisfleisch, (Butternut oder Hokkaido)
1 Paprikaschote(n), rot
1 Paprikaschote(n), gelb
2 m.-große Zwiebel(n)
einige Stiele Rosmarin
500 ml Wasser
2 EL Speisestärke

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 45 Minuten
Hähnchenschenkel auslösen. Es geht aber auch mit ganzen Schenkeln.

Den Ofen auf 200° C vorheizen.

Paprika, Salz, Pfeffer mit dem Öl mischen, mit den Hänchenschenkeln in einen Plastikbeutel geben und einige Zeit im Kühlschrank ziehen lassen.

Kartoffeln und Karotten schälen, grob schneiden. Kürbis zerkleinern und schälen. Paprika in mittelgroße Stücke schneiden und von den Kernen befreien. Zwiebeln pellen, in Achtel teilen.

Das Gemüse in eine tiefere Fettpfanne geben, die Rosmarinzweige darauf legen. Auf mittlerer Schiene in den Ofen schieben.

Die Hähnchenschenkel mit der Haut nach unten auf dem Backrost ausbreiten und direkt über der Fettpfanne mit dem Gemüse platzieren. Gut 30 Minuten garen, dann das Fleisch umdrehen und nochmals in den Ofen schieben, bis die Haut schön braun und knusprig ist.

Am Ende der Garzeit die Fettpfanne mit dem Gemüse mit einem halben Liter Wasser und der mit 1 EL Wasser angerührten Speisestärke auffüllen. Nochmals kurz (solange, wie man das Huhn aus dem Ofen nimmt und zerteilt) in den Ofen schieben.
Nun die Fettpfanne herausnehmen, die Rosmarinzweige entfernen und kräftig Gemüse und Soße mischen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.