Vanillekipferl


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Rikes Weihnachtsbäckerei, ergibt ca. 100 - 120 Plätzchen

Durchschnittliche Bewertung: 4.5
 (96 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 03.11.2014 4191 kcal



Zutaten

für
250 g Mehl
1 Msp. Backpulver
125 g Zucker
1 Vanilleschote(n), das Mark davon
2 Eigelb
200 g Butter, kalte
125 g Mandel(n), gemahlen
50 g Puderzucker
4 Pck. Vanillezucker
Mehl für die Arbeitsfläche

Nährwerte pro Portion

kcal
4191
Eiweiß
66,37 g
Fett
248,43 g
Kohlenhydr.
422,52 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Das Mehl mit dem Backpulver in einer Rührschüssel vermischen. Den Zucker, das Mark einer Vanilleschote, die Eigelbe, Butter und Mandeln zufügen und alles mit dem Mixer (Knethaken) gut durcharbeiten.

Den Teig anschließend auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einem glatten Teig verkneten. Aus dem Teig bleistiftdicke Rollen formen und auf einem großen Teller für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank geben.

Die Rollen in 4 - 5 cm lange Stücke schneiden, die Enden etwas dünner rollen und zu Hörnchen geformt auf das mit Backpapier ausgelegte Blech legen. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C Ober-/Unterhitze ca. 10 Minuten backen.

Den Puderzucker mit dem Vanillezucker mischen und die heißen Kipferl sofort nach dem Backen damit etwas bestreuen. Die Kipferl erkalten lassen und im Rest des Vanillezuckers wenden.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

schaech001

Hallo, die Kipferl sind sehr gut gelungen, bekamen reichlich Puderzucker ab, also mehr, als angegeben. Gibt es nächstes Jahr wieder. Liebe Grüße Christine

02.12.2021 07:11
Antworten
annoa

Hab sie eben gemacht und bin begeistert wie einfach das ging nach dem hier viele so Probleme mit dem Teig hatten :/ Mein Tipp an alle (mach ich persönlich immer) : die kalte Butter einfach reiben !! Klingt komisch aber so verteilt sie sich perfekt und man muss keine 5 Minuten kneten :)

24.12.2020 00:24
Antworten
Nova_29

Ein wirklich tolles Rezept. Super lecker und schnell fertig.

18.12.2020 11:03
Antworten
_Reini_

Hallo, ich bin mit dem Mürbeteig gut zurecht gekommen. Nur beim Formen hatte ich so meine Probleme, die Dinger sind recht groß geworden🙈 Geschmacklich aber sehr lecker und schön mürbe!

07.12.2020 19:54
Antworten
JenniB2512

Super lecker. Hab das Rezept heute das erste mal ausprobiert und es ist super angekommen. Habe auch nur die Hälfte vom Puderzucker genommen und es hat vollkommen ausgereicht. Werde jetzt immer dieses Rezept nehmen.

06.12.2020 16:29
Antworten
vaneevo16

Was kann man statt Mandeln nehmen, bin allergisch gegen Mandelm

26.11.2015 22:15
Antworten
Rheni

Nimm einfach Haselnüsse,die angegebene Menge Mehl oder versuch es mit gemahlenen Haferflocken . Gruß Rheni

08.11.2016 16:37
Antworten
romy81

Das beste Kipferlrezept überhaupt, leicht in der Zubereitung und schmecken Super Lecker.

27.12.2014 19:00
Antworten
LillyCharlotte

Liebe Rike, das sind die leckeresten die ich je gemacht habe. Erinnern mich total an meine Kindheit. Du hast diese Weihnachten ein kleines "Plätzchen" schöner gemacht. Vielen Dank Dir.

18.12.2014 12:52
Antworten
Bernieback

Sehr schnell und leicht zu backen. Schmecken toll. Glaube nicht das Sie bis Weihnachten überleben.

12.11.2014 22:41
Antworten