Gebackene Kartoffeln


Rezept speichern  Speichern

griechische Art

Durchschnittliche Bewertung: 4.4
 (149 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 08.12.2004 301 kcal



Zutaten

für
1 ½ kg Kartoffel(n), je frischer, desto besser
1 Zitrone(n)
1 Tasse Wasser
4 EL Olivenöl
1 TL Salz
1 EL Paprikapulver, edelsüß
2 Zehe/n Knoblauch
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
301
Eiweiß
6,49 g
Fett
7,52 g
Kohlenhydr.
48,97 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Kartoffeln schälen und sehr grob zerteilen (nicht zu klein, damit sie beim Backen nicht austrocknen). Zitrone auspressen und den Saft mit den übrigen Zutaten in einer großen Schüssel verrühren. Kartoffelwürfel und Knoblauchzehen hinzugeben und alles einmal kräftig verrühren. Anschließend samt Flüssigkeit auf einem Backblech verteilen. Bei 200°C für ca. 45 Minuten in den Backofen, gelegentlich wenden.

Hervorragend als Beilage zu deftigen Gerichten geeignet oder als Hauptgericht, wenn man zum Beispiel einfach Hähnchenunterschenkel mitbacken lässt. Die Kartoffeln schmecken auch kalt ganz gut und meine 8jährige Tochter kann gar nicht genug von den griechischen Kartoffeln bekommen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Mapofa

Heissluftfritteuse hört sich gut an. Wie lange und bei wieviel Grad hast du die Kartoffeln gemacht ?

13.10.2021 19:06
Antworten
Thechauffeur

Einfache und super leckere Beilage! Ich habe die Kartoffeln allerdings nicht im Ofen gebacken, sondern in der Heißluftfriteuse! Perfektes Ergebnis!😋 ☆☆☆☆☆ ...Bild folgt!

08.10.2021 14:14
Antworten
meckerschnecke

Ich gebe ja immer noch einen guten Schuss Sesamkörner dazu und vermenge diese - fantastisch

11.09.2021 10:33
Antworten
Miamau

Hallo Total leckere Kartoffeln. Ich war wegen der Zitrone etwas skeptisch, aber zusammen mit dem Geschmack der Knoblauchzehen sehr harmonisch. Schnell zubereitet und die Kartoffeln haben uns allen geschmeckt. Sämtliche Sterne und danke fürs Rezept.

10.09.2021 16:00
Antworten
juttaclausen

Ich weiß ja nicht, ob 500 Kilo Kartoffeln tatsächlich für 4 Personen ausreichen werden ? ;)

14.08.2021 22:36
Antworten
Cat3770

Superlecker! Danke! Eine Hauptmahlzeit mit Zaziki und griechischem Bauernsalat dazu. Wenn es dann noch Wein dazu gibt, vermißt der Göga noch nicht einmal das Fleisch. :-) Gruß Cat

19.03.2006 15:37
Antworten
miwenzel

@focus666 Ist mir am Anfang auch passiert. Die Sache mit dem Biss kann man aber ganz gut über die Auswahl der Kartoffelsorte und -qualität steuern. Wenn es nicht geklappt hat, dann vielleicht nicht unbedingt eine festkochende Sorte nehmen! Und es müssen wirklich frische Kartoffeln sein - also nicht die "Einkellerungsware" benutzen, die man in manchen Supermärkten bekommt, bevor es die ersten Frühkartoffeln kaufen kann. Ggf. auch die Garzeit etwas erhöhen und dafür ein wenig mehr Wasser nehmen.

02.07.2005 06:54
Antworten
focus666

Hallo, also die kartofeln waren ganz gut aber für meinen teil hatten sie noch etwas zuviel biss. Lg

22.06.2005 08:54
Antworten
lindenkind

Das ist wirklich ein richtig richtig tolles Rezept. Vielen Dank. Die Kartoffeln sin innen herrlich weich und aussen genial knusprig. Ist bei einigen Gelegenheiten sehr sehr gut Angekommen. Vielen Dank und großes Lob :)

07.03.2005 13:08
Antworten
berlind

Habe ich gleich ausprobiert. Nur ein wenig verändert. Zum Beispiel etwas Rosmarin als Gewürz zusätzlich hinzugefügt. War echt lecker. Wird es wieder geben. Besser als jedes gekaufte Kartoffelspalten.

26.02.2005 16:14
Antworten