Asien
China
Suppe
fettarm
gebunden
gekocht
kalorienarm
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Chinesische Suppe pikant

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 08.12.2004



Zutaten

für
2 Hähnchenkeule(n)
1 Bund Suppengrün
1 Paprikaschote(n), rot
3 Stange/n Zwiebel(n), junge
100 g Räuchertofu
1 Ei(er)
1 Schuss Essig
Salz
1 Chilischote(n), frisch
4 EL Kartoffelmehl
2 EL Öl (Sesamöl)
125 ml Sojasauce
3 EL Austernsauce

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Aus Suppengrün und Keulen eine Suppe kochen, Haut und Knochen weggeben, alles winzig klein schneiden. Ebenfalls Paprika, Jungzwiebel in Miniaturwürfel ca. 3 x 3 mm schneiden und in Sesamöl anschwitzen. Mit Suppe ablöschen und Fleisch dazugeben. Tofuwürfel (3 x 3 mm) und 0,5 Chilischoten ohne Kerne dazugeben und ziehen lassen. Salzen, mit Essig und Soßen abschmecken.
Das Ei gut verschlagen und in einer Teflonpfanne dünne Pfannkuchen backen. Diese klein zerreißen und in die Suppe geben. Zum Schluss Kartoffelmehl mit Wasser im Shaker schütteln (urpraktisch) und soviel dazugeben, bis die Konsistenz wie beim Chinesen ist.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

jaeney

Rezept ist einfach super. Ich habe das Rezept mehrmals nachgekocht. Sehr Lecker.

22.11.2014 20:45
Antworten
eorann

Weil bei mir letzthin auch noch ein paar Nudeln reingekommen sind (dann ist es eine leichte Hauptspeise), sieht es auf dem Bild etwas anders aus - hoffe, das Bild ist trotzdem ok für Dich! lg. e.

15.11.2007 10:42
Antworten
eorann

Eigenartige Bewertungshistorie hat das Rezept.... finde die Suppe sehr gut. Fein schmeckt es auch, wenn man noch ein zwei Scheibchen Ingwer mitkocht für die Hühnerbrühe. Und ein zwei Tropfen Honig verfeinern das Geschmackserlebnis am Ende auch. Muss aber alles nicht, das Rezept ist gut, so wie es ist. lg, eorann

19.10.2007 13:03
Antworten