Bewertung
(3) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 21.10.2014
gespeichert: 29 (1)*
gedruckt: 290 (9)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 25.08.2014
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
400 g Hähnchenbrust oder Putenbrust
1 m.-große Zucchini
1 m.-große Paprika
1 Stange/n Lauch oder Frühlingszwiebeln
1 m.-große Zwiebel(n)
2 Zehe/n Knoblauch
1 Dose Kokosmilch, fettreduziert
1/2 Würfel Gemüsebrühe
3 m.-große Karotte(n)
1 Bund Zuckerschote(n)
1 Glas Sojasprossen oder Bambussprossen
 n. B. Salz und Pfeffer
3 EL Erdnusscreme, crunchy
2 EL Sojasauce
 etwas Öl

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 35 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Hähnchen-/Putenbrust abwaschen, trocken tupfen und würfeln oder in Streifen schneiden. Alles Gemüse klein schneiden, ich habe die Karotten geraspelt, funktioniert aber auch wenn sie in Scheiben sind. Die Zuckerschoten eventuell halbieren, je nach Geschmack.

Knoblauch und Zwiebeln schälen und klein schneiden, aber separat lassen. Die Bambus-/Sojasprossen abgießen und separat stellen.
Den Brühwürfel mit 200 ml heißem Wasser in einer kleineren Schüssel überbrühen und beiseite stellen.

In einer Pfanne oder noch besser im Wok etwas Öl erhitzen und das Hähnchen gut anbraten, nur mit Pfeffer würzen. Das Gemüse inklusive Zwiebel und Knoblauch (außer die Sprossen) dazugeben und alles so lange mit anbraten, bis der Lauch und die Paprika etwas zusammengefallen sind. Dann mit etwas Sojasauce ablöschen und noch ein wenig weiterkochen lassen.

1-2 Esslöffel Erdnussbutter in die Brühe einrühren und zusammen mit der Kokosmilch über das Gemüse geben. Etwa 15 Minuten köcheln lassen, bis alles etwas einreduziert ist und ihr eine schöne Soße habt.
Zum Schluss die Sprossen unterheben. Ich hab es mit Chili und Pfeffer abgeschmeckt.

Dazu passt sehr gut Reis oder Baguette.