Backen
Dessert
einfach
Kuchen
Resteverwertung
Schnell
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Apfelkuchen im Glas - ohne Backen

Keks küsst Kompott und kuschelt im Glas mit Mascarpone

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 21.10.2014



Zutaten

für

Für den Boden:

100 g Keks(e), (Vollkorn-), z.B. Hobbits
50 g Butter, flüssig
1 TL Vanillezucker
1 Prise(n) Salz

Für das Kompott:

1 kg Äpfel, säuerliche, z.B. Boskoop
2 EL Zucker
1 Zimtstange(n)

Für die Creme:

200 g Mascarpone
100 g Sahne
1 Pck. Sahnesteif
2 EL Puderzucker

Außerdem:

40 g Krokant
2 EL Cranberries, grob gehackt
etwas Zitronensaft, frisch gepresst

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 4 Stunden Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 4 Stunden 45 Minuten
Das Rezept ist bemessen für 4 Gläser von 400 ml Inhalt.

Die Kekse zerbröseln und fein mahlen (mache ich in der Moulinette). Die geschmolzene Butter und Vanillezucker sowie 1 Prise Salz untermischen. Die Keks-Masse auf 4 Gläser verteilen und als Boden etwas andrücken. Im Kühlschrank fest werden lassen.

Die Äpfel schälen, halbieren, das Kerngehäuse entfernen, vierteln und in kleine Würfel schneiden Mit etwas frisch gepresstem Zitronensaft beträufeln. Zusammen mit dem Zucker und der Zimtstange in einem Topf erhitzen und aufkochen lassen. Unter Rühren für etwa 10 Minuten bei geringer Hitze köcheln lassen, bis die Apfelstücke weich sind. Die Zimtstange wieder heraus nehmen, evtl. das Kompott mit einem Kartoffelstampfer noch ein bisschen feiner zerdrücken. Beiseite stellen und erkalten lassen.

Die Sahne mit dem Sahnesteif und dem Puderzucker steif schlagen. Mascarpone cremig rühren und die Sahne unterheben. Die vorbereiteten Gläser aus dem Kühlschrank nehmen, zuerst das erkaltete Apfelkompott auf den Keksböden verteilen und darüber jeweils die Mascarponecreme geben. Die Gläser zurück in den Kühlschrank stellen und mindestens 4 Stunden richtig gut durchkühlen lassen.

Zum Servieren mit dem Krokant bestreuen und die gehackten Cranberries dekorativ darüber streuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

FlowerBomb

Hallo Sterneköchin, ich freue mich sehr, dass du dieses Kuchen-Dessert im Glas nachgebacken hast und dass es dir und deinen Lieben SO gut geschmeckt hat, dass du es gerne wieder zubereiten wirst. Das schöne Foto spricht ja für sich....da läuft mir gerade wieder das Wasser im Munde zusammen. :o) Dein selbst gemachter Krokant war bestimmt köstlich und hat diesen kleinen Apfelküchlein, zusammen mit den Cranberries, bestimmt einen köstlichen Crunch verliehen. Eine coole Idee, den Krokant selber herzustellen. Das werde ich beim nächsten Mal auch ausprobieren. Liebe Grüße Flower

26.01.2016 21:46
Antworten
Sterneköchin2011

Hallo, wir hatten diesen "Kuchen" als Dessert. Apfel und Mascarponecreme ist immer sehr sehr lecker und der Krokant, den ich selbst gemacht habe, sowie die gehackten Cranberries geben dem Ganzen noch zusätzlich Biss. Ich würde beim nächsten Mal das Ganze jedoch einen Tag vorher zubereiten, da der Keksboden nach der angegebenen Kühlzeit doch noch sehr fest war und sich nicht so gut löffeln ließ. Werde ich sehr gerne wieder machen. LG von Sterneköchin2011

17.01.2016 19:09
Antworten