Bienenstichtorte


Rezept speichern  Speichern

mit Biskuitboden

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. simpel 20.10.2014 2574 kcal



Zutaten

für

Für den Biskuitboden:

4 Ei(er)
150 g Zucker
1 Vanillezucker
125 g Weizenmehl
2 TL, gestr. Backpulver
100 g Mandel(n), gemahlene
50 g Mandel(n), gehobelt
15 g Zucker
25 g Butter

Für die Füllung:

3 Eigelb
3 EL Zucker
4 Zitrone(n), den Saft davon
8 Blätter Gelatine
3 Becher Schlagsahne

Außerdem:

1 EL Öl

Nährwerte pro Portion

kcal
2574
Eiweiß
79,96 g
Fett
125,81 g
Kohlenhydr.
279,07 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 12 Stunden Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 13 Stunden 30 Minuten
Den Boden einer Springform (26 cm) mit Backpapier belegen und fetten (nur den Boden). Die Backröhre auf 170 Grad Ober-/Unterhitze (Heißluft 150 Grad) vorheizen.

Eier, Zucker und Vanillezucker in ein hohe Schüssel geben und mit dem Handrührgerät in 7 Minuten cremig schlagen. Mehl mit Backpulver und gem. Mandeln mischen und portionsweise vorsichtig auf kleinster Stufe unterrühren.

Den Teig in die Springform geben, die gehobelten Mandeln darauf verteilen und mit Zucker bestreuen. Die Torte in die Backröhre geben und etwa 30 Minuten backen.

Den Boden aus der Form lösen und auf einen Kuchenrost legen. Die Butter zerlassen und auf dem heißen Boden verteilen. Den erkalteten Boden einmal waagerecht durchschneiden.

Für die Füllung die Gelatine in kaltem Wasser 10 Minuten einweichen. Die Eigelbe mit Zucker und Zitronensaft vorsichtig unter Rühren erhitzen, die ausgedrückte Gelatine zugeben und darin auflösen. Glatt rühren und etwas abkühlen lassen. Die Sahne steif schlagen und unter die Eigelbcreme ziehen.

Einen Tortenring auf der Innenseite einölen und um den unteren Tortenboden stellen. Die Sahnecreme einfüllen. Den oberen Tortenboden in 12 Tortenstücke teilen und oben auflegen, etwas andrücken. Die Torte kühlen und fest werden lassen, am besten über Nacht.

Vor dem Servieren den Tortenring abnehmen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Dalia86

Habe heute zum ersten mal Bienenstich gemacht da es die Lieblings Torte meines Mannes ist und er heute Geburtstag hat. Der Biskuit war herrlich aber die Creme war leider fürchterlich. Viel zu viel Zitrone!!! Das haben alle die probiert haben bestätigt. Leider kein Vergleich zum normalen Bienenstich. Und wenn jetzt jemand denkt das die Zitronen eben zu groß waren!! Eben genau das Gegenteil weil sie sehr klein waren. Trotzdem im großen und ganzen ist die Torte okay.

17.03.2021 21:58
Antworten
Anaid55

Hallo Inge, habe mich gestern an deinen Bienenstich gewagt, habe erst einmal einen Bienenstich gebacken, allerdings mit Puddingpulver. Die Creme schmeckt wunderbar, leicht nach Zitrone. Am liebsten mag ich die Mandeldecke.:-)), so lecker knusprig. Liebe Grüße Diana

10.05.2020 11:40
Antworten
Tw33ty

Die Beste Bienenstichcreme gibt es bei Bäko zu Kaufen das ist ein Großhandel für Bäcker und Konditoren und ich spreche da aus Erfahrung und weiß das jeder Konditor diese Creme nutzt deswegen kommt keiner an den Bäcker Konditor Bienenstich ran nicht ein Rezept hier bei Chefkoch kommt da ran aber um ehrlich zu sein mach ich die Creme Zuhause auch einfach nur mit Puddingpulver(Ruf) und Sahnesteif gleichzeitig aufschlagen fertig

13.04.2019 23:30
Antworten
trekneb

Hallo Bodenseehexe, ja es sind 3 EL Zucker. LG Inge

20.03.2019 20:52
Antworten
Bodenseehexle

Das hört sich ja lecker an :-) . Meintest du mit 300 EL Zucker 3 EL ? ;-)

20.03.2019 14:42
Antworten