Gefüllte Ofenkartoffeln mit frischen Kräutern


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.59
 (20 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 17.10.2014



Zutaten

für
4 große Kartoffel(n), am besten Bio-Qualität
200 g Frischkäse
100 g Käse, gut geeignet sind Taleggio, St.Albray oder Blauschimmelkäse,
1 Scheibe/n Kochschinken, à 150 g, gewürfelt
1 Kästchen Kresse
1 Bund Schnittlauch
1 TL Zucker
2 Eigelb, verquirlt
etwas Salz und Pfeffer, aus der Mühle
Curry

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
Backofen auf 180°C vorheizen.

Ungeschälte Kartoffeln gut waschen und in wenig Salzwasser je nach Größe 20 - 30 Min. kochen.

In der Zwischenzeit den Frischkäse mit dem anderen Käse mischen, mit einer Gabel zerdrücken, mit den Kräutern und dem Schinken vermengen und das verquirlte Eigelb untermischen.

Die gekochten Kartoffeln halbieren, von jeder Kartoffelhälfte ca. 3 TL aushöhlen, diese Kartoffelmasse mit der Käsemasse mischen und mit Salz, Pfeffer und Curry kräftig abschmecken. In die Kartoffelhälften füllen, die Kartoffeln haben dann einen kleinen "Bauch", sind also gewölbt. Sie kommen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und werden 10-15 Min. auf der mittleren Schiene überbacken.

Mit Schnittlauch und Kresse garniert servieren. Dazu schmeckt ein frischer Salat.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

MausiT

Sehr lecker auch in einer fleischlosen Version.

12.03.2021 10:20
Antworten
wildebackmaus

Ich habe heute auf die Schnelle dein Rezept nachgekocht. Allerdings habe ich milden Gouda verwendet und den Zucker weggelassen. Für meine beiden Kinder (4 & 7) habe ich insg. 8 Kartoffeln verwendet - es ist lediglich eine halbe Kartoffel übrig geblieben, sie haben fast alles mit viel Vergnügen verputzt. Dazu hatten wir meinen Möhrensalat. Vielen Dank für das schnelle und völlig unkomplizierte Rezept!

18.02.2021 13:42
Antworten
Kohlpudding

Sollte man für dieses Rezept fest- oder vorwiegend festkochende Kartoffeln nehmen?

17.02.2021 19:13
Antworten
mickyjenny

Da gehen beide Sorten. Lieben Gruß, Micky

18.02.2021 07:44
Antworten
Th-DX100

Hatten wir gestern. Ein tolles Gericht. Kleine Abwandlung haben wir vorgenommen. Hatten noch Braten übrig. Diesen klein geschnitten statt Kochschinken. Außerdem haben wir einen grünen Pfeffer Frischkäse und Frühlingszwiebel genommen. Dieses Gericht eignet sich sehr gut zum Reste Verwertung. Nächstes mal werden wir mal Hühnchen und Röstzwiebeln nehmen.

28.12.2020 09:30
Antworten
schnucki25

sehr lecker,mit lecker Salat... LG

07.02.2017 14:23
Antworten
Kabisch

Sehr lecker und einfach zuzubereiten! Foto ist hochgeladen und Sterne vergeben :-) Kann mir das Rezept auch gut in anderen Varianten, z.B vegetarisch vorstellen. Werde es auf alle Fälle wieder machen!

17.09.2016 14:08
Antworten
fringez

Hallo Micky, Heute gemacht, auch für meine Schwiegereltern, sehr lecker, gut beschrieben, 5 Sterne. Ich hatte keine großen Kartoffeln, also gab es je drei mittlere Kartoffeln pro Person (ca. 300g Kartoffel pro Person). Wird sehr gerne in unser Standard-Kochbuch aufgenommen zum wiedermachen. Danke für das leckere und einfach zu machende Rezept.

05.09.2016 21:17
Antworten
badegast1

Hallo, das ist wirklich ein tolles Rezept! Wird wieder gemacht. 5***** Vielen Dank und LG Badegast

11.03.2015 13:34
Antworten
mickyjenny

Hallo, das freut mich sehr, dass du diese Kartoffeln ausprobiert und für gut befunden hast, Vielen Dank auch für die vielen Sterne! LG Micky

11.03.2015 15:05
Antworten