Europa
Gemüse
Hauptspeise
Italien
Nudeln
Pasta
Rind
Saucen
Schmoren
Schwein
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Nudeln mit Fleischbällchen in Tomatensauce

Pasta con polpettine al sugo

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 17.10.2014



Zutaten

für
350 g Nudeln
Salzwasser
300 g Hackfleisch, gemischt
1 Dose Tomate(n), geschält, gehackt
1 Glas Weißwein, trocken
1 kleine Karotte(n)
1 Stange/n Bleichsellerie
1 m.-große Zwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
1 EL Petersilie, gehackt
1 Ei(er)
1 EL Semmelbrösel
1 EL, gehäuft Mehl
1 EL Parmesan, gerieben
1 EL Rosmarin, gehackt
1 Chilischote(n)
3 EL Olivenöl
1 Prise(n) Muskat
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 35 Minuten
Aus Hackfleisch, fein gehackter Knoblauchzehe, Semmelbrösel, Petersilie, Parmesan, Ei und einer Prise Muskatnuss einen Fleischteig herstellen. Mit Salz und Pfeffer würzen und 15 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

Aus dem Fleischteig kleine Bällchen formen, mit Mehl bestäuben und in Öl von allen Seiten anbraten. Die Fleischbällchen aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.

Im gleichen Öl fein gehackte Karotte, Zwiebel und Sellerie weich dünsten und mit dem Weißwein ablöschen. Tomaten, Rosmarin und entkernte gehackte Chilischote zugeben. Die Fleischbällchen in die Tomatensoße geben und 40 Minuten bei mäßiger Hitze zugedeckt köcheln lassen. Eventuell noch mit Salz und Pfeffer würzen.

Währenddessen die Nudeln im Salzwasser al dente kochen. Mit dem Sugo vermischen, kurz ziehen lassen und servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

andingi

Hallo Schmeckt klasse. Habe Chilliflocken aus der Mühle genommen. Kann jeder nach gusto seinen Schärfegrad auswählen. LG Andreas

18.06.2015 18:24
Antworten
Happiness

Hallo Ein wirklich leckeres Gericht. Ich habe etwas mehr Flüssigkeit gebraucht und das Mehl hab ich weggelassen, ansonsten ein tolles Rezept! Liebe Grüsse Evi

30.04.2015 08:48
Antworten