Dünsten
Europa
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Italien
Krustentier oder Muscheln
Meeresfrüchte
Nudeln
Pasta
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Spaghetti mit Kürbis, Limette und Garnelen

Durchschnittliche Bewertung: 3.8
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 17.10.2014



Zutaten

für
400 g Spaghetti oder Spaghettini
Salzwasser
8 große Garnele(n) (King Prawns)
200 g Kürbisfleisch, fein gehackt
3 Schalotte(n), fein gehackt
½ Limette(n), unbehandelt, den Abrieb und Saft davon
1 Chilischote(n), (Peperoncino), gehackt
1 Frühlingszwiebel(n), gehackt
3 Zehe/n Knoblauch, fein gehackt
150 ml Weißwein
Olivenöl
Butter
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Die Spaghetti in gesalzenem Wasser 2 Minuten kürzer garen, als auf der Packung angegeben ist.

In der Zwischenzeit in einer großen Pfanne die Garnelen kurz in etwas Olivenöl anbraten und zur Seite stellen. In derselben Pfanne den Kürbis anbraten, Schalotten, Knoblauch und Peperoncino dazugeben und sanft mitbraten.

Die Spaghetti abgießen und in die Pfanne geben. Auf mittlerer Hitze gut rühren. Etwas Wein dazugeben und verdampfen lassen, dabei öfter umrühren. Dann wieder etwas Wein dazugeben, verdampfen lassen und so weiter verfahren bis der Wein verbraucht ist.

Beim letzten Vorgang Limettensaft, Abrieb, Frühlingszwiebeln und die Garnelen beimischen. Vom Herd nehmen, ein Stück Butter unterrühren und abschmecken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.