Schweinemedaillons in Cognac - Sahne Sauce


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.2
 (13 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. normal 07.12.2004 750 kcal



Zutaten

für

Für das Gemüse:

400 g Karotte(n)
25 g Butter
2 EL Zucker
1 Prise(n) Pfeffer
400 ml Mineralwasser
640 g Schweinemedaillons, Filet natur
Salz und Pfeffer
2 EL Öl (Sonnenblumenöl)
50 ml Gemüsebrühe
50 ml Wein, weiß
3 EL Cognac
200 ml Sahne
400 g Spätzle
40 g Butter
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
750
Eiweiß
35,60 g
Fett
35,76 g
Kohlenhydr.
61,93 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Karotten schälen und in Scheiben schneiden. Butter im Topf erhitzen und die Karottenscheiben kurz andünsten. Zucker, Pfeffer und Mineralwasser zugeben und die Karotten in ca. 15 Minuten gar dünsten.

Backofen auf 200°C vorheizen. Die Schweine-Medaillons (falls TK-Produkt bitte vorher auftauen!) salzen und pfeffern. Anschließend in einer Pfanne das Öl stark erhitzen und die Medaillons von beiden Seiten goldbraun anbraten. Im Backofen ca. 5 Minuten fertig garen.

Den Bratensatz in der Pfanne mit Brühe, Weißwein und Cognac ablöschen. Sahne zugeben und die Sauce unter ständigem Rühren einkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Butter in einer großen Pfanne zergehen lassen und die Spätzle darin leicht anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Derbestekochderweltsagtlillith

Hallo, sehe ich da Pilze auf dem Bild? Oder gehören diese nicht dazu ? MfG

02.12.2019 10:41
Antworten
Zuckerfüchschen

Hallo Chrissy79, habe das Rezept nun schon öfters gemacht. Sehr sehr lecker und unfassbar einfach. Schnell gemacht und doch macht es was her :) Habe dazu violettes Kartofellpüree von der Ur-Kartoffel und leckeres Mischgemüse gemacht. Auch Pommes dazu sind mal ganz lecker mit einem grünen Salat. 5 Sterne von mir. Bild ist unterwegs. Liebe Grüße Das Silberfuechschen ♥

06.11.2018 21:34
Antworten
Taiya

Das Gericht ist bei uns sowie unserem Besuch sehr gut angekommen. Ich musste nur erstmal lange überlegen, was genau ich mit den Möhren anstellen sollte, bis mir auffiel, dass sie eine Gemüse Beilage sein sollten. Vielleicht das nächste Mal etwas ausführlicher schreiben. geschmacklich war das Rezept prima!

25.12.2016 19:51
Antworten
Happiness

Hallo Ein feines Rezept, zu dem wir feine Nudeln gegessen haben. Zu den Karotten, die ich nur mit einem Schluck Wasser zubereitet habe, kam noch etwas Petersilie, Ich konnte es nicht lassen, noch Pilze in die Sauce zu geben, von der ich etwas mehr gemacht habe. Hat super geschmeckt! Liebe Grüsse Evi

24.11.2015 07:57
Antworten
eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Hab auch etwas mehr genommen, hat wunderbar geklappt, dazu hatten wir Bandnudeln und Brokkoli. Wird auf jeden Fall noch öfter wiederholt, besten Dank!!

02.09.2014 14:46
Antworten
silvi56

Hallo, danke für dieses tolle Rezept. Es ist super bei mir und meiner Familie angekommen. Für die Zubereitung habe ich wie von den Vorschreiber empfohlen die doppelte Menge genommen.

13.02.2011 21:38
Antworten
PettyHa

Hallo Chrissy, vielen Dank für dieses mega-leckere Rezept! Die Sauce war köstlich, habe auch mehr gemacht, und das Fleisch war sehr zart. LG PettyHa

08.02.2009 13:47
Antworten
schmiddi

Lecker Lecker, schnell und einfach aber Lecker. Nur sollte man mehr Sauce machen (Rezeptmenge zu wenig für Saucen-Fans).

24.12.2008 12:19
Antworten
HRMatter

Hallo Chrissy Absolut toll, nichts auszusetzen. Habe die Medaillons in der Kupferpfanne flambiert. SUPPER. Besten Dank für die Rezept-Idee, Bilder folgen. LG der Schweizer Hansruedi

24.11.2008 13:34
Antworten
Daever1969

Habe es ausprobiert, war sehr lecker, die Familie war begeistert

09.12.2005 17:44
Antworten