Braten
Deutschland
Ei
Eier
Europa
Hauptspeise
Herbst
Kartoffeln
Resteverwertung
Schnell
Schwein
Studentenküche
Winter
einfach
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Westfälisches Bauernfrühstück mit Fleischwurst

schön deftig - mit Salzgurken - zum Brunch oder auch zum späten Frühstück

Durchschnittliche Bewertung: 4.17
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 15.10.2014



Zutaten

für
800 g Kartoffel(n), gekocht
500 g Fleischwurst
250 g Speck, geräuchert, durchwachsen, gewürfelt
2 m.-große Zwiebel(n)
200 ml Milch
6 Ei(er)
etwas Salz und Pfeffer, schwarzer aus der Mühle
1 Prise(n) Zucker
etwas Paprika, edelsüß
150 g Butterschmalz zum Anbraten

Für die Garnitur:

1 Bund Schnittlauch
2 Tomate(n), optional
4 große Salzgurke(n)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Die Kartoffeln am besten schon am Vortag 20 Minuten kochen und pellen. Ausgekühlt über Nacht abgedeckt in den Kühlschrank stellen.

Am Tag der Zubereitung die Kartoffeln in dünne Scheiben schneiden (wie für Bratkartoffeln). 2 Zwiebeln häuten und in feine Würfel schneiden.

Etwas vom Butterschmalz in einer Pfanne zerlassen und die Speckwürfel zusammen mit den Zwiebelwürfeln darin glasig andünsten (keinesfalls zu braun werden lassen). Aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.

Die Fleischwurst von der Haut befreien, in nicht zu dünne Scheiben schneiden und diese vierteln. In die Pfanne geben und mit Paprika überstäuben. Das gibt dem Gericht eine schöne Farbe. Unter ständigem Wenden bei mittlerer Hitze schön goldbraun braten. Aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.

Restliches Butterschmalz in dieselbe Pfanne geben, schmelzen lassen und die Kartoffelscheiben darin unter mehrmaligem Wenden goldgelb braten. Erst dann die Fleischwurst-Zwiebel-Mischung wieder zufügen und unterheben. Mit Salz und schwarzem Pfeffer aus der Mühle herzhaft abschmecken.

Die Eier mit Milch, 1 Prise Zucker, etwas Salz und Pfeffer verquirlen und gleichmäßig über die Kartoffel-Fleischwurst-Mischung gießen. Bei geringer Hitze stocken lassen, bis die Masse schnittfest ist.

Zum Servieren das Bauernfrühstück in der Pfanne in 4 Stücke teilen und auf 4 Tellern anrichten. Jede Portion mit einigen Schnittlauchröllchen überstreuen und jeweils eine Salzgurke dekorativ dazu legen. Wer mag, kann auch noch ein paar Tomatenscheiben als Farbtupfer dazulegen.

Tipps: Ein kühles Blondes passt auf jeden Fall prima dazu!
4 einzelne, gleich große Salzgurken kaufe ich immer lose auf dem Markt, am Fisch-Stand. Wer lieber Gewürzgurken mag - die gehen natürlich auch.
Die Speckwürfelchen gibts im Discounter schon abgepackt - auch als Light-Version zu haben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

FlowerBomb

Hallo Eiskimo, wie schön - Du bist die Erste, die dieses Westfälische Bauernfrühstück nachgekocht hat ! Ich freue mich sehr darüber - auch über die vielen Sternchen !! So ein frischer Feldsalat mit Walnüssen passt natürlich prima dazu - das war eine Super-Idee von dir. Kindheits-Erinnerungen kommen bei diesem Gericht zwar nicht auf bei mir - dafür muss ich jedesmal, wenn ich dieses Bauernfrühstück zubereite, daran denken, dass ich damals im zarten Alter von ca. 12 oder 13 Jahren (ohne Koch-Erfahrung) um ein Haar die Gartenlaube meiner Eltern abgefackelt habe beim Anbraten der Speckwürfel !! :o)) Während ich am Tisch die Fleischwurst schnibbelte, sah ich im Augenwinkel plötzlich diese Riiieeesen-Stichflamme ! *Schock* Habe zum Glück nicht mit Wasser gelöscht sondern mit dem Topfdeckel todesmutig die Flamme erstickt..... der Rest der Story würde den Rahmen hier sprengen..... :o))) Eine Prise Majoran könnte das Westfälsiche Bauernfrühstück bestimmt noch abrunden. Wenn du das beim nächsten Mal ausprobierst, berichte doch mal, okay ? Liebe Grüße Flower ❀

24.10.2014 00:05
Antworten
Eiskimo

Hallo Flower, dein Bauernfrühstück hat uns super gut geschmeckt. Richtig schön deftig. Dazu gab es noch einen Feldsalat mit Walnüssen, hat sehr gut gepasst. Da kamen Kindheitserinnerungen in mir auf. LG Eiskimo

23.10.2014 19:13
Antworten