Süß-salzige Müsliriegel


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 29.11.2014



Zutaten

für
200 g Müsli, (Basis-), oder ungesüßtes Müsli ohne Rosinen
100 g Haferfleks, (Haferfleks)
100 g Kerne, z.B. Salatmix
10 g Mandel(n), oder Cashewkerne
70 g Salzstangen, (Vollkorn-)
100 ml Agavendicksaft
50 g Margarine
50 g Zucker
5 g Salz
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Die Salzstangen in etwa 2 cm lange Stücke brechen. Das Basismüsli mit den Haferfleks und den Kernen mischen. Die Mandeln grob hacken und mit dem Salz dazugeben.

Butter, Zucker und Agavendicksaft in einen großen Topf geben und unter Rühren zum Kochen bringen. 3-4 Minuten kochen, bis die Masse zu karamellisieren beginnt. Das Basismüsli-Haferfleks-Gemisch unterrühren. Dann die Salzstangen dazugeben. Die warme Masse sofort auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen und sehr fest ausrollen. Dafür ein Blatt Backpapier oben auflegen, damit es nicht am Nudelholz kleben bleibt. Man kann die Masse erst dünn ausrollen und dann auf der Hälfte zusammenklappen und noch einmal rollen. Dann werden die Riegel schön fest.

Nach frühestens 10 Minuten in Riegel schneiden. Auskühlen lassen und in Butterbrotpapier oder Backpapier einwickeln und trocken aufbewahren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

hunnybee

Natürlich dürfen Rosinen rein. Es geht nur erstmal um das Basismüsli ohne Zucker und sonstiges Gedöns. Nimmt man zB. Früchte- oder Schokomüsli, dann sind viel weniger Getreideflocken drin. Honig ist auch klasse. Bei uns mag den nur keiner außer mir 😄

15.08.2019 17:03
Antworten
Schnuck131

Diese Müsliriegel werden zu einen meiner Lieblingsriegel. Da ich kein Fan von diesem Agavensirup bin habe ich Honig von meinem Onkel verwendet. Leider fand ich keine Volkornsalztangen hätte bestimmt genial geschmeckt. Warum dürfen keine Rosinen mit rein? ich werde sie bestimmt mal mit Volkornsalzstangen backen wenn ich welche finde. Danke

22.06.2019 02:34
Antworten