Marzipan-Pflaumenkuchen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.43
 (120 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

35 Min. normal 18.11.2001 310 kcal



Zutaten

für

Für den Belag:

1 kg Pflaume(n), rote oder blaue

Für den Rührteig:

125 g Butter oder Margarine
125 g Zucker
100 g Marzipanrohmasse
3 Ei(er)
½ Flasche Bittermandelaroma
4 EL Milch
250 g Mehl
½ Pkt. Backpulver

Außerdem:

Fett für die Form
2 EL Puderzucker zum Bestreuen
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 45 Minuten
Pflaumen waschen, trockentupfen, entsteinen und vierteln.

Für den Rührteig Fett und Zucker schaumig rühren. Marzipan in kleine Stücke schneiden, zufügen und alles glatt rühren. Eier einzeln unterrühren. Backaroma und Milch unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und ebenfalls nach und nach unterrühren. Teig in eine gefettete Springform (26 cm Durchmesser) füllen. Die vorbereiteten Pflaumen dicht an dicht in den Teig stecken.

Den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 175 °C Ober-/Unterhitze ca. 60 bis 70 Minuten backen. Eventuell nach ca. 40 Minuten Backzeit mit Pergamentpapier bedecken.

Den Kuchen auskühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.

Tipp: Der Kuchen schmeckt noch feiner, wenn Sie statt des Backaromas 2 Esslöffel Amaretto in den Teig rühren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Idamete

Ein super leckerer Kuchen! Wird es jetzt auf jeden Fall öfter geben und saisonal mit Früchten belegt werden. Habe den Kuchen in einer 28er Springform, ungefähr 50 Minuten bei 160 Grad gebacken. Vielen Dank für das Rezept!

21.09.2021 00:11
Antworten
kalisanna

Ich habe den Kuchen heute gebacken, mit Zwetschgen, die leider ein bisschen zu sauer waren umd der Teig ist mir leider unten verbrannt :( Ich bin untröstlich, weil der Teig roh sehr gut geschmeckt hat. :'-(

19.09.2021 20:31
Antworten
corsa985

Sehr lecker! Warm mit Vanilleeis ist der Kuchen ein Traum.

16.09.2020 06:56
Antworten
malibu73

Das Marzipan lässt sich leichter verarbeiten und ist Klumpen frei, wenn man es ganz kurz in der Mikrowelle erwärmt. Ein sehr leckerer Kuchen, wird morgen wieder gebacken

13.08.2020 20:28
Antworten
Koch-Mami

P. S. Ich mache immer doppelte Menge und dann aufs blech und seit ich meinen thermomix habe wird auch das marzipan klein und keine Klumpen noch besser 👍👍

07.10.2019 14:16
Antworten
echtrosa

ein wirklich tolles Rezept und ganz einfach dazu Ich werde nur das nächste Mal das Marzipan irgendwie vorher noch mehr zerkleinern, denn es wollte sich nur schwer in den übrigen Teig einarbeiten, was beim Endresultat allerdings nicht zu merken war. Danke Gruß echtrosa

01.04.2004 20:28
Antworten
echtrosa

ein wirklich tolles Rezept und ganz einfach dazu Ich werde nur das nächste Mal das Marzipan irgendwie vorher noch mehr zerkleinern, denn es wollte sich nur schwer in den übrigen Teig einarbeiten, was beim Endresultat allerdings nicht zu merken war. Danke Gruß echtrosa

01.04.2004 20:28
Antworten
zoia

ein sehr leckerer, sehr einfach zu machender kuchen! schmeckt sicher auch mit anderen früchten ... grüße zoia

08.10.2003 19:55
Antworten
Frikka

Kompliment an Bashiba, der Kuchen ist nicht nur superlecker, sondern auch sehr einfach! Den Rührteig werd ich jetzt als Grundlage für viele Varianten nehmen. löbliche Grüße Frikka :-)

02.09.2003 07:48
Antworten
Gelöschter Nutzer

Der ist wirklich gut geworden und der Teig mit dem Marzipan ist superlecker!!! Nächste Mal probier ich den Teig mal mit Äpfeln, das sollte geschmacklich passen! Grüßchen Rince

01.09.2002 20:31
Antworten