Bewertung
(2) Ø3,50
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 13.10.2014
gespeichert: 65 (0)*
gedruckt: 343 (11)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 07.10.2011
2 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
900 g Brot(e), trockenes, gemischtes
150 g Nüsse, gehackt
1 Liter Milch
Eigelb
Ei(er)
2 TL Salz
1 TL Pfeffer
1 Prise(n) Muskat
1 große Gemüsezwiebel(n)
2 EL Öl
2 Bund Petersilie
200 g Emmentaler, gerieben

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. Ruhezeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

8 Sturzgläser á 1/4 Liter auskochen und vorbereiten. Den Backofen auf 150°C Umluft vorheizen.

Brot kleinschneiden, Nüsse und Petersilie dazugeben.
Die Milch aufkochen und etwas abkühlen lassen. Eier und alle Gewürze in die Milch geben und verrühren. Alles über die Brotwürfel gießen und vermengen.
Gemüsezwiebel fein schneiden und mit dem Öl sanft andünsten, sodass sie glasig, jedoch nicht braun wird und dann zu der Knödelmasse geben. Zuletzt den Käse unterheben und alles etwa 10 Minuten ruhen lassen.
Der Teig sollte flüssiger sein, als normaler Knödelteig, da durch die Garmethode Feuchtigkeit verloren geht. Zur Not etwas Milch nachgießen.

Die Gläser bis etwa 1 cm unter den Rand einfetten. Mit der Knödelmasse bis ca. 1-2 cm unter den Rand befüllen. Mit Schraubdeckeln oder Glasdeckeln mit Gummi und Klammern verschließen.

In ein tiefes Backblech so viel kaltes Wasser geben, dass die Gläser ca. 1-2 cm tief darin stehen. Im Ofen für 55-60 Minuten garen. (Es kann sein, dass etwas Feuchtigkeit durch den Gummiring herausgepresst wird, was aber nicht schlimm ist.)

Am Ende der Garzeit sehen die Knödel noch ein bisschen feucht aus, das muss so sein, damit sie schön saftig sind.
Gläser aus dem Ofen nehmen und am nächsten Tag die Klammern entfernen. Unbedingt die "Anfassprobe" machen und testen, ob die Deckel fest sitzen.

Die eingemachten Knödel sind mindestens 6 Monate haltbar.