Bewertung
(5) Ø4,14
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
5 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 01.12.2014
gespeichert: 90 (0)*
gedruckt: 646 (12)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 11.08.2013
131 Beiträge (ø0,06/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
1 große Zitrone(n)
10 g Butter
1 kleine Zwiebel(n)
4 große Knoblauchzehe(n)
300 g Hähnchenbrustfilet(s)
2 EL Gewürzmischung, (Berbere), gemahlen
500 ml Wasser
100 ml Tomate(n), passiert
1 EL Mehl, (Kichererbsen-)
 wenig Wasser
Ei(er)

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Hähnchenbrustfilet in kleine, löffelgerechte Würfel schneiden. Mit dem Saft und dem Fruchtfleisch der Zitrone übergießen, vermengen und 1 Stunde marinieren lassen.

Die Butter in einem Topf bei mittlerer Wärmezufuhr erhitzen. Die fein gehackte Zwiebel und die fein gehackten Knoblauchzehen glasig werden lassen. Dann die Hähnchenbrustwürfel hinzugeben und unter Wenden so lange anbraten, bis kein Teil mehr roh aussieht. Die Berbere-Gewürzmischung hinzufügen und nochmals 1 Minute unter Rühren köcheln lassen. Dann das Wasser und die passierten Tomaten hinzufügen.

Alles etwa 10 Minuten bei geschlossenem Deckel mit geringer Wärmezufuhr köcheln lassen. Dann mit ein wenig kaltem Wasser das Kichererbsenmehl anrühren, einrühren und weitere 10 Minuten köcheln lassen. Während der Doro Wat vor sich hin köchelt, die Eier hart kochen.

Den Doro Wat in tiefe Teller geben und pro Person 1 gekochtes Ei dazugeben.

Zum Doro Wat schmeckt am besten Reis oder, wie in Äthiopien oft serviert, einfach nur Brot.