Winzerdessert


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Weinhaltige Mousse auf gemischten Trauben

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 27.11.2014



Zutaten

für
1 kg Weintrauben, weiß, rot, kernlos
500 ml Weißwein, trocken oder Federweißer
30 g Butter
100 g Zucker
1 Vanillemark
1 Pck. Vanillepuddingpulver, oder Sahnegeschmack
2 EL Orangenlikör
250 g Schlagsahne
1 Pck. Sahnesteif
1 Pck. Vanillinzucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 12 Stunden Koch-/Backzeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 12 Stunden 25 Minuten
Es werden 8 Dessertgläser, falls vorhanden "Römer", benötigt.

Die Trauben gründlich waschen, von den Stielen zupfen und zu große Trauben gegebenenfalls halbieren. Eventuell einige kleine Traubenrispen für die Dekoration zurückbehalten.

Zuerst die Butter in einen Topf geben, dann die Trauben, den Weißwein oder den Federweißer, den Zucker und dann das Vanillemark. Alles aufkochen und 2 Min. dünsten. Die Trauben aus dem Sud nehmen, auf die Dessertgläser verteilen und zum Abkühlen in den Kühlschrank stellen.

Den Pudding nach Packungsanweisung zubereiten, allerdings anstelle der Milch, den entstandenen Sud verwenden. Den Orangenlikör einrühren und solange weiter rühren, bis die Creme deutlich abgekühlt ist.

Die Sahne steif schlagen, dabei das Sahnesteif und den Vanillinzucker einrieseln lassen und anschließend unter die vollständig erkaltete Puddingcreme heben. Die Creme auf den Trauben verteilen und nach Belieben dekorieren.
Bis zum Verzehr in den Kühlschrank stellen.

Tipp:
Am besten schmeckt das Dessert, wenn es durchgezogen ist. Deshalb stelle ich es immer über Nacht in den Kühlschrank.

Falls man eine alkoholfreie Variante vorzieht, einfach den Wein durch Traubensaft und den Likör durch Orangensaft ersetzen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Chefkoch-Kochtini

Wow, noch keinen Kommentar zu diesen leckeren Rezept. Kann ich gar nicht verstehen. Werde es am WE probieren und melde mich dann wieder. Gibt es keine Sterne mehr zum vergeben. Würde dir die Höchstzahl einräumen. Danke für die Anregung. LG Tini

24.09.2020 12:28
Antworten