Salat
Gemüse
Vegetarisch
Früchte
Frucht

Rezept speichern  Speichern

Ananas-Zwiebel-Salat

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 13.10.2014



Zutaten

für
1 Dose Ananas, geschnitten
120 g Zwiebel(n)
50 g Mayonnaise
2 EL Ananassaft
3 EL Öl
½ Zitrone(n), den Saft davon
etwas Salz und Pfeffer, weiß
1 TL Curry
1 EL Paprikapulver, edelsüß
1 Prise(n) Cayennepfeffer
3 Tropfen Tabasco
½ Kästchen Kresse, zum Garnieren

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 15 Minuten
Die Zwiebeln schälen und in dünne Ringe schneiden, in eine Schüssel geben und mit kochendem Wasser übergießen. 2 Minuten ziehen lassen, dann im Sieb abtropfen lassen und abkühlen lassen.

Die Ananasstücke abtropfen lassen, aber dabei den Saft auffangen.

Für die Soße die Mayonnaise mit Ananassaft, Öl, Zitronensaft und allen Gewürzen in einer Schüssel verrühren und dann pikant abschmecken. Die Zwiebelringe und Ananasstücke in die Soße geben. Gut vermischen. Zugedeckt 2 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen. In einer Salatschüssel anrichten und mit Kresseblättern garniert servieren.

Der Salat ist eine seltsame Kombination, aber es schmeckt einzigartig und fantastisch.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gelöschter Nutzer

Zuerst dachte ich, ich lese nicht richtig. Aber doch! Der Gegensatz von Zwiebel und Ananas geben eine abwechslungsreiche Note. Uns hat er sehr gut geschmeckt. Danke für die Idee. LG

05.04.2016 10:06
Antworten
pralinchen

Hallo, ich habe diesen Salat mal bei meiner Schwester gegessen. UNS hat es leider nicht geschmeckt ! Meiner Schwester allerdings schon... LG Pralinchen

14.10.2014 13:21
Antworten