Braten
Europa
Hauptspeise
Italien
Rind
Schnell
einfach
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kalbsschnitzel in Weißwein-Sahnesoße mit Kapern

Durchschnittliche Bewertung: 3.87
bei 13 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 18.11.2001



Zutaten

für
4 Kalbsschnitzel
3 EL Kapern
200 ml Weißwein, halbtrockener
125 ml Sahne
Zitronensaft
Balsamico
Salz und Pfeffer
Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Kalbsschnitzel sehr dünn ausklopfen und in Butter kurz von beiden Seiten anbraten. Am besten in einem Bräter o. Ä., damit sich ein schöner Bratensatz bildet. Mit einem Spritzer Weißwein ablöschen, herausnehmen und warm stellen.

2 EL Kapern klein hacken und in die Pfanne geben. Den restlichen Wein und die Sahne dazugeben. Stark einreduzieren lassen. Die restlichen ganzen Kapern, einen Spritzer Zitronensaft und einen Spritzer Balsamico dazugeben. Mit Pfeffer, Salz und etwas Zucker abschmecken. Die Schnitzel oben auf die Soße legen und servieren.

Die Soße ist sehr frisch und etwas säuerlich, daher passt meiner Meinung nach dazu sehr gut ein knackig gedünstetes eher süßliches Gemüse, z. B. Möhren oder Romanesco. Dazu gibt es bei uns immer Bratkartoffeln mit etwas Thymian oder Rosmarin.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Traumkoch1969

sicher nicht, weil die soße nicht schmeckt.... aber wer ein gutes kalbschnitzel mit einer soße übergießt... ne, ne, ne... nehmt dafür ein einfaches schweineschnitzel etc... und gut ist... ist aber nur meine neinung, dass man manch traditionelles nicht abwandeln sollte

04.08.2018 10:18
Antworten
Abacusteam

Sehr feines Sommeressen. Nicht aufwendig aber lecker und frisch. Für uns perfekt mit Vichykarotten und Bandnudeln. Vielen Dank

30.07.2018 06:36
Antworten
QuicheSilvie

Hallo, bei mir gab es die leckere Soße mit Hähnchenbrustfilets. Sehr schmackhaft! Gruß - Silvie

12.01.2017 16:01
Antworten
zwirnie2000

Habe das Gericht in den letzten paar Wochen oft gemacht, es wirklich sehr sehr lecker. Schmeckt auch hervorragend mit Puten- oder Hähnchenschnitzel. Dazu gab es verschiedenes Gemüse (Grüne Bohnen, ein anderes mal Karotten/Zucchini), sowie Ofenkartoffeln oder Reis. Definitiv zu empfehlen.

18.09.2011 16:54
Antworten
pinkbot

ist extrem gut geworden! klasse rezept! 5 sterne!

18.12.2010 22:30
Antworten
SavoirManger

Wir haben anstatt Kalbsfleisch Schweinefleisch und aufgrund der schlechtsortiertheit des Aldis in unserer Nähe anstatt Kapern Champignons benutzt. Hat sicherlich den eigentlichen Geschmack entfremdet. Ausserdem ist mir bei dem Geruch, der beim Kochen entstand das Wasser aus dem Mund in die Pfanne geflossen... Am besten das Fenster beim Kochen zu lassen, ebenso wie die Dunstabzugshaube! Konserviert den Geruch, Leute. Damit kann man vor Gästen und Anwohnern noch richtig angeben! Wenn wir uns die Originalzutaten leisten können, gib´s noch ´ne Bewertung. Genug geschwafelt: Einfach und sehr lecker!

13.12.2006 19:06
Antworten
Penelope1402

Super lecker! Alle waren begeistert und bestehen darauf, dass dieses Gericht öfter gekocht wird. Soooo lecker!!

04.12.2006 08:26
Antworten
schnuckimaus

das war super-mega-lecker. alle waren total begeistert. wirds bei uns jetzt öfter geben.

22.03.2005 16:22
Antworten
claptongirl

War ein voller Erfolg! Meine Schwiegerellis in spe waren begeisert und konnten gar nicht genug kriegen... Soße ist grandios. Danke für das tolle Rezept! Ihr müßt das einfach mal probieren!!!

07.10.2004 12:34
Antworten
Dalei

Das ist eines der leckersten Rezepte, die ich kenne. Und dann ist auch noch so einfach. Nur zu empfehlen.

12.07.2002 10:27
Antworten