Herbstliches Kürbisrisotto


Rezept speichern  Speichern

Mit Walnusskernen und frittiertem Salbei

Durchschnittliche Bewertung: 4.36
 (9 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 08.10.2014 553 kcal



Zutaten

für
40 g Walnüsse, grob gehackt
600 g Kürbisfleisch, (Hokkaido oder Butternut) grob geraspelt
200 g Zwiebel(n), fein gewürfelt
1 Zehe/n Knoblauch, fein gewürfelt
1 Liter Hühnerbrühe
40 g Butter
300 g Risottoreis
200 ml Weißwein
75 g Parmesan, frisch gerieben
10 Blätter Salbei
Salz und Pfeffer
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
553
Eiweiß
26,52 g
Fett
37,39 g
Kohlenhydr.
20,60 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Walnusskerne ohne Fett bei milder Hitze goldbraun rösten und salzen. Hühnerbouillon erhitzen.

Zwiebel und Knoblauch in der Butter andünsten, Reis zugeben und ebenfalls dünsten, danach den Kürbis unterrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit dem Wein ablöschen. Bei mittlerer Hitze den Wein verdampfen lassen. Nun nach und nach die heiße Bouillon zugeben und unter häufigem Umrühren bei milder Hitze kochen. Nach 20-25 Minuten hat der Reis alle Flüssigkeit aufgenommen. Vom Feuer nehmen und den Parmesan unterrühren. Die Salbeiblätter kurz in Olivenöl anbraten und auf dem Risotto drapieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sheherazadea

Flott gemacht und wirklich gut! Hab noch mit ein bisschen Wermut abgeschmeckt (Noilly Prat).

31.10.2021 20:33
Antworten
Beate-1312

Sehr fein! Ich habe noch Creme fraiche und ein paar Safranfäden untergemischt. Danke fürs tolle Rezept!

29.10.2021 17:26
Antworten
Ernadora

Wann kommen denn die zuvor gerösteten Walnüsse ins Risotto?

23.10.2021 08:54
Antworten
Pannepot

Mit den Salbeiblaettern auf das Risotto geben.

23.10.2021 09:24
Antworten
Pannepot

Über eine so gute Beurteilung von Dir habe ich mich besonders gefreut und bedanke mich. LG Gustav

06.01.2021 12:18
Antworten
Krümelmalmonster

Ich habe das Risotto jetzt schon zum 2. mal gegessen. Es schmeckt großartig und hat auch mit Milchreis funktioniert. Viele Grüße Krümelmalmonster

22.10.2020 18:24
Antworten
Pannepot

Vielen Dank für die gute Bewertung.

22.10.2020 21:34
Antworten
Pannepot

Hallo Evi, ein sehr gelungenes Bild, vielen Dank und Grüße Gustav

28.09.2016 21:05
Antworten
Pannepot

Hallo Evi, jetzt kommt ja die Kuerbissaison und ich freue mich, dass das Risotto geschmeckt hat! Auch ich bin ein Liebhaber von Salbei welches diesem Rezept eine bestimmte Note gibt. Vielen Dank für die gute Bewertung. Gustav

27.09.2016 16:12
Antworten
Happiness

Hallo Das ist ein tolles vegetarisches Rezept! Ich habe den Risiotto mit Butternut-Kürbis zubereitet, als Käse Gruyère genommen. Den Salbei hab ich in Butter geröstet (etwas mehr genommen, ich mag den so gerne). Die Nüsse habe ich geröstet und darüber verteilt. Etwas mehr Flüssigkeit war bei mir nötig, aber das lässt sich ja gut anpassen;-) Liebe Grüsse Evi

27.09.2016 10:45
Antworten