Karotten-Mangold-Salat


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.25
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 08.10.2014



Zutaten

für
1 Bund Karotte(n), junge
2 Handvoll Mangold, junger (alternativ Feldsalat oder junger Spinat)
1 TL Fenchelsamen
1 TL Honig, (Wildblütenhonig) oder jede andere Sorte
1 Orange(n), unbehandelt
3 EL Olivenöl
Meersalz
Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Die Karotten gründlich waschen und vom Grün trennen. Je nach Dicke werden sie halbiert oder geviertelt, damit sie alle ungefähr die gleiche Stärke haben. Mit Olivenöl, Meersalz und Fenchelsamen vermischen.

Marinierte Karotten auf einem Backblech verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad bissfest garen. Abhängig von der Dicke, dauert das ungefähr 10-15 Minuten. Die Karotten dürfen auf keinen Fall zu weich werden!

Die Karotten aus dem Ofen nehmen und den Honig darüber verteilen. Kurz durchmischen und mit dem Mangold in eine Schüssel geben. Mit dem Saft der Orange, etwas Olivenöl und Salz sowie Pfeffer abschmecken.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

patty89

Hallo sehr lecker Danke für das Rezept LG patty

08.11.2017 18:53
Antworten
zimtblueten

Hallo, wir hatten noch etwas Mangold übrig und da bin ich auf der Suche nach Verwendung auf dieses Rezept gekommen. Leider war mein Mangold kein junger Mangold, sodass ich die Stiele separat in dünne Streifen geschnitten habe und vorab schon in der Salatsauce durchziehen gelassen habe. Das hat gut funktioniert. :) Anstelle von Fenchelsamen gab's bei uns Kreuzkümmmel, auch sehr lecker!

04.01.2015 14:45
Antworten
Frechdachs_38

Hallo, dieser Karotten-Mangold-Salat war neben Schweizer Rösti die Beilage zum Gericht "Ochs im Heu": http://www.chefkoch.de/rezepte/2627431412753154/Ochs-im-Heu.html und insgesamt war dieser Hauptgang Bestandteil bei diesem Menue: http://www.chefkoch.de/forum/2,33,673221/Menue-Alpenkueche-So-schmecken-die-Berge.html Lg Dachsi

10.10.2014 09:05
Antworten