Bewertung
(2) Ø3,25
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 08.10.2014
gespeichert: 36 (1)*
gedruckt: 271 (6)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 16.06.2007
937 Beiträge (ø0,22/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
30 g Pulver, (Maca-Pulver) am besten in Roh-Qualität aus dem Bioladen)
8 g Kakaopulver, schwach entölt
6 g Mehl, (Kokosmehl)
15 g Cashewnüsse
17 g Sirup, (Agaven-), dunkler (alternativ Ahornsirup)
18 ml Wasser
0,3 g Zimtpulver
0,2 g Vanillepulver

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 40 Min. Ruhezeit: ca. 5 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Cashewnüsse sehr fein mahlen und zerkleinern. Die restlichen trockenen Zutaten ebenfalls in den Zerkleinerer geben und gründlich vermischen. Jetzt das Wasser und den Agavensirup hinzufügen und ebenfalls gründlich vermischen, beziehungsweise mixen. Die ESGE-Universalmühle ist hervorragend geeignet. Die Masse rund 5 Minuten quellen lassen.

Die Masse in 4 Riegel aufteilen und diese auf einem beschichteten Backblech oder Backpapier anrichten (oder, wie auf dem Foto, in eine Pralinenform füllen und als "Bonbons" portionieren). Bei 40 Grad Celsius ca. 1 Stunde bei Umluft trocknen, dabei nach ca. 40 Minuten wenden. Nicht wärmer, da sonst die Qualität der Zutaten leidet. Danach auskühlen lassen, gut verschließen, im Kühlschrank aufbewahren und bald verzehren.

Die Riegel können auch dünn mit Kuvertüre überzogen werden, wodurch sie stabiler und haltbarer werden.