Fe-Mö-Sta-Kokoscurry


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Fenchel, Möhren, Staudensellerie, vegan, basisch

Durchschnittliche Bewertung: 4.38
 (24 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 08.10.2014 300 kcal



Zutaten

für
1 Schuss Rapsöl
1 Zwiebel(n), gehackt
1 cm Ingwer, fein würfelig geschnitten
1 Fenchel, in kl. Würfel geschnitten (ca. 300 g)
300 g Möhre(n), geputzt gewogen
5 Stange/n Staudensellerie, geputzt (ca. 250 g)
200 ml Kokosmilch, cremig
2 TL, gehäuft Currypaste, gelb
Petersilie oder Koriander
Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Möhren und Staudensellerie wie die Fenchelknolle würfelig schneiden, die Größe ist euch überlassen, danach richtet sich die Garzeit.

Öl in einem Topf erhitzen und zuerst die Zwiebeln anschwitzen und danach den Ingwer zugeben. Als erstes Gemüse die Möhren anbraten und für ca. 2 Minuten den Deckel auflegen. Mit dem Fenchel und dem Staudensellerie genauso verfahren. In der Zwischenzeit die Kokosmilch mit der Currypaste glattrühren. Das Milchgemisch zum Gemüse geben und die Hitze reduzieren, köcheln bis zum gewünschten Garpunkt. Zum Schluss die gehackten Kräuter unterheben.

Salz geb ich persönlich erst auf dem Teller dazu, aber das könnt ihr machen wie ihr das am liebsten mögt.

Das Gericht reicht, je nachdem, ob es wie bei mir als Hauptgericht gegessen wird oder als Gemüsebeilage verwendet wird, für 3-4 Personen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Koch_Schoggi

Mit Kokoscreme ist einfach der Hit

28.10.2021 22:19
Antworten
opmutti

..freu mich das dir schon wieder ein Rezept geschmeckt hat. LG opmutti

29.10.2021 09:41
Antworten
He-fe

Habe anstatt Sellerie Lauch genommen, ansonsten ans Rezept gehalten. Hat uns sehr gut geschmeckt. LG He-fe

30.04.2021 18:15
Antworten
opmutti

Na, wenns euch geschmeckt hat ist´s ja wunderbar :-)

30.04.2021 19:40
Antworten
opmutti

... freut mich das du dich "überwunden" hast und es dir geschmeckt hat. Danke für die **** LG opmutti

04.03.2021 09:28
Antworten
inaina

Hatte keinen Fenchel da, aber es hat auch ohne super geshmeckt :-)

03.02.2015 09:41
Antworten
opmutti

Hauptsache es hat gemundet!

03.02.2015 17:28
Antworten
MarieChristine

Hat uns sehr gut geschmeckt, besonders der Ingwer gibt die spezielle Note-dazu gabs Kartoffeln. Werde in Zukunft noch andere Rezepte von dir ausprobieren, da ich mich gearde wieder vorwiegens basisch ernähren möchte. Vielen Dank und LG

29.12.2014 20:46
Antworten
opmutti

Freut mich das es geschmeckt hat und vielen Dank für die Sterne

30.12.2014 07:43
Antworten
xXChristianeXx

Hallo Gabi, deine Kreation ist wie immer göttlich. Es schmeckt einfach Hammer :-) Kann nur jedem empfehlen es auszuprobieren. Natürlich 5 Sterne LG Christiane

23.10.2014 12:00
Antworten