Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 14.12.2014
gespeichert: 54 (0)*
gedruckt: 453 (4)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 23.11.2007
961 Beiträge (ø0,23/Tag)

Zutaten

350 g Kürbisfleisch, (Hokkaido), in Stücken
1 TL Rosmarin, gerieben
2 EL Olivenöl
1 kleine Aubergine(n), ca. 300 g
2 EL Sonnenblumenkerne
2 EL Olivenöl
1/2 TL Kräutersalz
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

In einer Schüssel 2 EL Olivenöl mit dem Rosmarin mischen und die Kürbisstücke darin schwenken. Die Aubergine waschen, die Enden abschneiden und rundum einstechen. Die Kürbisstücke und die Aubergine auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen. Bei 180° C bis 200° C ca. 10-15 min backen. Der Kürbis sollte danach weich und bei der Aubergine die Haut aufgeplatzt sein.

Die Aubergine ein wenig abkühlen lassen, die Haut abziehen und in Stücke schneiden. Kürbis und Aubergine mit den Sonnenblumenkernen, Olivenöl und Kräutersalz mit einem Pürierstab oder in einem Mixer zu einer cremigen Masse verarbeiten. Abgekühlt in ein Schraubglas füllen und im Kühlschrank aufbewahren.