Bewertung
(68) Ø4,41
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
68 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 22.11.2014
gespeichert: 2.600 (6)*
gedruckt: 11.517 (125)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 07.09.2014
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

250 g Lachsfilet(s)
100 g Blattspinat
40 g Walnüsse, gehackte
Schalotte(n)
3 Stange/n Frühlingszwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
1 Bund Basilikum
1 Bund Petersilie
Zitrone(n)
Cocktailtomaten
100 ml Sahne
75 g Ziegenkäse
120 ml Gemüsebrühe
1 EL Öl
1 TL Zucker
 n. B. Salz und Pfeffer
300 g Nudeln
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Schalotte, Frühlingszwiebeln, Petersilie und Knoblauch klein schneiden. Den Käse in kleine Stücke teilen und die Cocktailtomaten vierteln.

Die Nudeln in Salzwasser al dente kochen. Nach dem Abgießen ein Stück Butter unterheben.

Den Lachs in mundgerechte Würfel schneiden und mit frischem Zitronensaft beträufeln. Die Stücke mit Salz, Pfeffer und Zitronenabrieb fein würzen. Ein Stück Butter in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Lachs von allen Seiten kurz stark anbraten, herausnehmen und warm stellen.

Im verbleibenden Fett die klein geschnittene Schalotte glasig andünsten. Den Blattspinat zugeben und leicht anbraten. Frühlingszwiebeln, Knoblauch und Tomaten zugeben. Mit Gemüsebrühe ablöschen und kurz reduzieren lassen. Die Sahne angießen, den klein geschnittenen Käse zugeben und die Sauce aufkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Lachs, Basilikum und Käse unterrühren.

Nudeln in Nestform auf einen Teller geben und mit der Sauce anrichten. Eine Handvoll Walnüsse darüber streuen. Zum Garnieren bietet sich eine kleine Scheibe Zitrone und etwas Basilikum an.