Creme
Dessert
Mittlerer- und Naher Osten
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Joghurtcreme mit Safran

unkompliziertes orientalisches Dessert

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. normal 06.10.2014



Zutaten

für
¼ Liter Milch
4 EL Zucker
einige Safranfäden
3 Eigelb
4 Blatt Gelatine
100 g Joghurt, türkischer
100 ml Sahne
Amarettini

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Ruhezeit ca. 4 Stunden Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 4 Stunden 25 Minuten
Die Safranfäden zerreiben und zur Milch geben. Zum Kochen bringen und köcheln lassen, bis sich der Safran aufgelöst hat.

Die Eigelb über dem Wasserbad mit dem Zucker verrühren. Langsam die Safranmilch zugießen. Stetig weiterrühren bis die Masse einzudicken beginnt. Die vorher eingeweichte Gelatine zugeben und auflösen.

In eine zweite Schüssel mit Eiswasser stellen und weiterrühren bis die Safranmasse abgekühlt ist. Den Joghurt und anschließend die steifgeschlagene Sahne unterheben. Man kann die Sahne auch weglassen und die doppelte Menge Joghurt verwenden. Mit Sahne wird das Dessert jedoch luftiger.

In Dessertformen oder Gläser füllen und im Kühlschrank einige Stunden steif werden lassen. Zur Dekoration kann man die Joghurtcreme mit zerbröselten Amarettini bestreuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.