Bewertung
(5) Ø4,29
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
5 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 22.11.2014
gespeichert: 112 (1)*
gedruckt: 1.797 (21)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 15.04.2010
2 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
  Für den Hefeteig:
8 g Hefe, frisch
300 ml Bier (Porter-Bier), lauwarm, ersatzweise auch Malzbier möglich
1 EL Honig oder Zuckerrübensirup
200 g Roggenmehl Type 1150
350 g Weizenmehl Type 550
75 g Sauerteig (aktiver Roggensauerteig), selbst angesetzt oder direkt vom Anstellgut abnehmen
2 EL Zucker, braun
230 g Kartoffel(n), mehligkochend
30 g Walnüsse, grob gehackt

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. Ruhezeit: ca. 3 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Kartoffeln schälen, vierteln und in Salzwasser etwa 15 Minuten lang weich kochen lassen. Anschließend mit einer Gabel klümpchenfrei zerdrücken.

Die Hefe und den Zuckerrübensirup oder den Honig in lauwarmen Bier auflösen.

Die Mehlsorten in einer Schüssel mischen, den Sauerteig, das Hefe-Bier-Sirup-Gemisch dazugeben und mit der Küchenmaschine auf kleinster Stufe etwa 5 Minuten lang verkneten. Anschließend den Zucker und das Salz hinzufügen und weitere 4 - 6 Minuten weiterkneten. Während des Knetvorgangs esslöffelweise die Kartoffelmasse hinzufügen. 2 Minuten vor Ende der Knetzeit die Walnüsse beigeben.

Den Teig in eine große, geölte Schüssel geben und abgedeckt bei 24 °C 45 Minuten lang gehen lassen, oder 1 Stunde bei Zimmertemperatur.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche kurz durchkneten, rundwirken und mit dem Schluss nach unten in ein mit einem bemehlten Tuch ausgelegtes Gärkörbchen oder eine Schüssel geben und abgedeckt für etwa 1 Stunde bei 24 °C ruhen lassen, oder 1,5 Stunden bei Zimmertemperatur.

Währenddessen den Backofen samt Topf auf 250°C aufheizen.

Den Teig in den Topf gleiten lassen, mit dem Deckel verschließen und 15 Minuten lang anbacken lassen. Danach die Temperatur auf 210 °C senken und das Brot etwa 35 bis 45 Minuten fertig ausbacken. Ich teste immer anhand der Kerntemperatur, ob das Brot gar ist. Sie sollte bei 98 °C liegen.

Das Brot anschließend aus dem Topf nehmen und bei ausgeschaltetem Backofen mit leicht geöffneter Tür nochmals 10 Minuten liegen lassen. Jetzt nur noch auf einem Gitterrost auskühlen lassen.