Bewertung
(11) Ø3,92
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
11 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 08.12.2014
gespeichert: 64 (1)*
gedruckt: 1.557 (21)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 03.10.2014
1 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
300 g Marshmallow(s), weiße
750 g Puderzucker
3 EL Wasser
  Öl, neutrales, zum Arbeiten
125 g Fondant (Rollfondant, schwarz)
 n. B. Lebensmittelfarbe, gelb
150 g Zartbitterschokolade
Ei(er)
150 g Zucker
200 g Mehl
1 TL Backpulver
1 Pck. Vanillezucker
150 ml Milch
100 g Schokostreusel oder gehackte Schokolade
100 g Butter
  Fett für die Form
200 g Vollmilchschokolade
100 ml Sahne
250 g Butter
50 g Puderzucker
  Puderzucker für die Arbeitsfläche

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 50 Min. Ruhezeit: ca. 1 Tag / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Tag 1: Vorbereitung des Rollfondants, des Kuchens und der Buttercreme
Die Marshmallows und 3 EL Wasser in einer geeigneten Schüssel über einem Wasserbad schmelzen. Danach die Arbeitsplatte mit Öl einreiben, 500 g Puderzucker auf die Arbeitsplatte geben und die Marshmallowmasse zum Puderzucker.

Die Hände mit Öl und Puderzucker einreiben und die Marshmallows mit dem Puderzucker verkneten. Achtung: sehr klebrig! Nach der ersten Knetphase die Marshmallow-Zucker-Masse von den Fingern entfernen (z. B. mit der Rückseite eines Brotmessers).

Die Hände waschen, den restlichen Puderzucker über die Masse schütten und Hände nochmals mit Puderzucker einreiben. Die Masse nun noch mal gut durchkneten. Diesmal ist es nicht so klebrig wie beim ersten Kneten.

Ist der Fondant zu feucht, noch etwas Puderzucker hinzugeben, ist er zu hart, noch etwas Wasser hinzugeben. Gelbe Lebensmittelfarbe zur Masse geben und nochmals gut durchkneten. Den fertigen gelben Fondant luftdicht in Frischhaltefolie einwickeln und 24 Std. bei Zimmertemperatur liegen lassen.

Nun für den Schokokuchen 3 Eier, 150 g Zucker, 200 g Mehl, 1 TL Backpulver, 1 Pck. Vanillezucker, 150 ml Milch, 100 g Butter und 100 g Schokostreusel mit dem Handrührer vermengen. 150 g Zartbitterschokolade über einem Wasserbad schmelzen und mit dem Teig vermengen.

Den Boden einer 26er Springform mit Backpapier belegen und einklemmen. Die Springform einfetten, den Teig hineingeben, Alufolie über die Springform legen und den Kuchen bei 180°C Ober-/Unterhitze 50 min. backen. Zum Schluss den fertigen Kuchen 10 min. abkühlen lassen, in der Mitte durchschneiden und ca. 30 min. komplett erkalten lassen.

Dann 100 ml Sahne zum Kochen bringen und vom Herd nehmen. 200 g Vollmilchschokolade klein hacken und in der Sahne verrühren. Dann 250 g Butter mit 50 g Puderzucker mit dem Handrührer rühren, dann die abgekühlte Schokosahne unterrühren.

Auf den unteren Teil des Kuchens 1/3 der Schoko-Buttercreme glatt verstreichen, den abgetrennten Kuchenteil auf die Buttercreme legen. Den Kuchen mit der restlichen Buttercreme einstreichen und glätten. Den Kuchen nun bis zum nächsten Tag im Kühlschrank aufbewahren.

Tag 2: Fertigstellung der Torte
Die Arbeitsplatte mit Puderzucker bestreuen, den gelben, selbst gemachten Rollfondant auf der Arbeitsplatte so groß ausrollen, sodass dieser komplett auf den Kuchen passt. Nun den Kuchen aus dem Kühlschrank holen, den gelben, ausgerollten Fondant auf den Kuchen legen, vorsichtig an den Rändern andrücken und überstehenden Fondant mit einem Messer abtrennen.

Zum Schluss die Arbeitsplatte nochmals mit Puderzucker bestreuen, den schwarzen, gekauften Rollfondant ausrollen, einen Kreis und BVB 09 mit dem Messer ausschneiden und auf den Kuchen platzieren.