Eintopf
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Kartoffeln
Trennkost
Vegan
Vegetarisch
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gemüsesuppe mit Cashewnüssen

vegan

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 03.10.2014



Zutaten

für
3 m.-große Kartoffel(n)
1 Stange/n Lauch
4 Lauchzwiebel(n)
1 m.-große Zwiebel(n)
3 Zehe/n Knoblauch
2 große Karotte(n)
1 Liter Gemüsebrühe
1 Stück(e) Wurst - Ersatz, (Soja-Paprikawurst, scharf)
2 Handvoll Cashewnüsse
Salz und Pfeffer
1 Msp. Chilipulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Die Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden. Zwiebeln und Knoblauch in grobe Stücke schneiden. Lauch, Lauchzwiebeln und Karotten in grobe Scheiben schneiden.

Alles in der Gemüsebrühe zum Kochen bringen. Auf Mittelhitze herunterschalten, die Gewürze dazugeben und 15 - 20 Minuten zugedeckt köcheln lassen.

In der Zwischenzeit die Paprikawurst in kleine Scheiben (halb-fingerdick) schneiden.

Den Herd auf kleinste Stufe schalten. Mit dem Mixstab nun alles im Kochtopf fein pürieren, die Paprikawurst und die Cashewnüsse dazu geben und ca. 5 Min. ziehen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Chili abschmecken.

Für Trennkost die Kartoffeln ersetzen durch 1/2 Sellerieknolle.

Für nicht Veganer kann die Sojawurst auch durch scharfe Bifi oder eine andere scharfe Wurst ersetzt werden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.