Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 01.10.2014
gespeichert: 4 (0)*
gedruckt: 76 (1)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 26.10.2009
1 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

Aubergine(n)
 etwas Salz
  Wasser
Ei(er), oder Eiersatz
 etwas Mehl
 etwas Panko
1 EL Fischgewürz
Brötchen, (Burgerbrötchen)
 n. B. Sauce, (Tartarsauce)
 n. B. Salat
 n. B. Tomate(n), in Scheiben
 n. B. Gewürzgurke(n), in Scheiben
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 5 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Aubergine schälen und in 0,5-1 cm. dicke Scheiben schneiden. Die Scheiben für mindestens 1 Stunde in Salzwasser legen, um ihnen den bitteren Geschmack zu entziehen. Am besten mit einem Teller beschweren, damit sie nicht oben schwimmen.

In einer Pfanne auf mittlerer Hitze Öl erhitzen. Das Ei quirlen und das Fischgewürz mit dem Panko vermengen. Die Auberginenscheiben erst in Mehl wenden, dann in Ei und schließlich in Panko.
Tipp: Panko ist ein japanisches Paniermehl, das man in den meisten Asialäden erhält. Es hat eine andere Konsistenz als unser deutsches Paniermehl.

Die panierten Scheiben von beiden Seiten goldbraun braten. Wer mag, kann in der Zwischenzeit die Burgerbrötchen auftoasten. Diese mit Gürkchenscheiben, Tomatenscheiben und Salat nach Belieben garnieren und die Auberginenscheibe drauflegen. Auf eine Hälfte Sauce Tartar verteilen. Zuklappen und genießen.