Speichere und organisiere alle Rezepte, die du liebst. Zum neuen Kochbuch! Entdecke das neue Kochbuch!


Toffifeetorte


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.43
 (26 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. normal 08.12.2014



Zutaten

für
1 Pck. Wiener Tortenböden, dunkel, 3 Lagen
1 Pck. Konfekt, (Toffifee), zur Dekoration

Für die Füllung: (Puddingschicht)

1 Pck. Karamellpuddingpulver
500 ml Milch
3 EL Zucker

Für die Füllung: (Sahneschicht)

400 ml Sahne
3 TL San-apart

Für die Creme: (Nougat-Schoko-Creme)

400 ml Sahne
200 g Nougat
150 g Kuvertüre, zartbitter
3 TL San-apart (San-apart)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 1 Tag Gesamtzeit ca. 1 Tag 1 Stunde
Den Karamellpudding und die Nougat-Schoko-Creme am besten am Vortag vorbereiten.

Den Pudding nach Anleitung mit Puddingpulver, Milch und Zucker kochen und auskühlen lassen. Wenn man Frischhaltefolie über den heißen Pudding gibt, entsteht keine Haut.

Für die Creme 400 ml Sahne in einem Topf heiß werden lassen, aber nicht kochen. Nougat und Zartbitterschokolade klein schneiden, zur Sahne geben und unter Rühren auflösen. Auskühlen lassen und anschließend in den Kühlschrank stellen.

Fertigstellung:
Den Biskuitboden auspacken und (falls nicht bereits so gekauft) in 3 Lagen teilen. 400 ml Sahne mit 3 TL San-apart steif schlagen. Den ersten Boden mit der Hälfte des Karamellpuddings bestreichen, darüber die Hälfte der Sahne streichen und mit dem zweiten Boden bedecken. Diesen Vorgang wiederholen und mit dem dritten Boden abschließen.
Zum Schluss die Sahne-Nougat-Masse mit 3 TL San-apart aufschlagen. Die Torte damit einstreichen und nach Belieben mit Toffifee verzieren.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

dianarokobukai

Sehr lecker ubd gar nicht zu süß laut meiner Gäste. Habe statt der Nougatcreme oben einen Spiegel aus Zartbitterschokolade Kuvertüre gesetzt ubd mich Sahne dekoriert.

17.01.2021 01:09
Antworten
lebie190207

Die Torte war super, nur leider war es einfach zu viel Schokolade, obwohl wir genau auf das Rezept geachtet haben.😊

17.08.2020 13:22
Antworten
NicciKa

Bei mir hat alles super geklappt! Die Torte ist super lecker und mega angekommen zum 17. Geburtstag. Foto wird hochgeladen.

02.05.2020 21:28
Antworten
Brosine

Die Torte war für einen guten Freund. Leider konnte man nur ein halbes Stück essen, da der Kuchen viel zu süß ist. schade :(

19.04.2020 15:20
Antworten
KochfeeZaubertEssen

leckere Torte, keine Frage, erinnert mich trotz Karamellpudding jedoch eher an eine Schokotorte..trotzdem 5 Sterne, wird auch definitiv wieder gemacht :)

13.04.2020 10:37
Antworten
LadyMiriam

Das war die Geburtstagstorte für unsere Tochter. Sie ist gut gelungen und hat super geschmeckt, gar nicht so fettig (wie die viele Sahne vermuten lässst) und auch nicht zu süß.

05.11.2016 09:15
Antworten
Sera2510

Seit ich die Torte das erste Mal ausprobiert habe , Muss es diese ab sofort überall geben weil alle sie Sooooo lecker finden . Ab dem 2. versuch hab ich zusätzlich noch toffiffee in die Nugat Creme gegeben und auch schmelzen lassen . 1a

17.05.2016 08:29
Antworten
branda2

Hallo Die Torte ist super angekommen. Sie ist nicht zu süss, da die Sahne in der Füllung nicht gesüßt wird. 5 Sterne von mir. (Das mit der Sahne-Nougat-Creme bekomm ich auch noch hin!) Vielen Dank branda2

28.12.2014 09:06
Antworten
branda2

Habe heute deine Torte gebacken. Leider ist die Sahne-Nougat-Creme nicht richtig fest geworden. Ich habe dann mit Gelatine nachgeholfen, aber es ging immer noch nicht gut aufzutragen. Morgen wird die Torte angeschnitten. Werde sie danach bewerten. Gruß Branda2

26.12.2014 21:51
Antworten
Lauser20

Hallo Branda2, nach dem erwärmen der Sahne mit der Schokolade, die Schokoladensahne über Nacht in den Kühlschrank stellen. Die Sahne lässt sich am nächsten Tag perfekt und auch fest aufschlagen.

07.04.2016 14:45
Antworten