Creme
Dessert
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Raffaello Quark Nachtisch

leckeres Dessert mit Raffaello

Durchschnittliche Bewertung: 4.17
bei 10 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 10.11.2014



Zutaten

für
1 Becher Schlagsahne
250 g Magerquark
1 Becher Schmand
1 Becher saure Sahne
50 g Zucker
1 kleine Ananas
1 Pck. Konfekt, (Raffaello)
1 Pck. Kokosraspel

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den Magerquark, Schmand, saure Sahne und Zucker mischen. Die geschlagene sahne unterheben und Raffaellos grob bröseln. Entweder die Masse abwechselnd mit Raffaellos und Ananas in hohen Gläsern schichten und mit Kokosraspeln garnieren oder alles vermischen und Kokosraspeln darüber streuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ciproboy

Ist super lecker...perfekt für den Sommer. Statt Ananas habe ich Kirschgrütze genommen...das war auch super. Danke fürs Teilen 😉

01.07.2018 22:00
Antworten
Küri

Hätte mich am liebsten ins Dessert gesetzt! Super lecker und super schnell gemacht.

24.08.2017 09:02
Antworten
Taddel1904

Ich habe das Dessert mit meiner Mädels Kochgruppe gemacht. Wir waren alle begeistert, mega lecker. 5 Sterne

22.02.2017 14:21
Antworten
AnneZ1985

Ich habe das Dessert mit Himbeeren statt mit Ananas gemacht. War auch sehr gut. Das nächste Mal mache ich aber ein paar Raffaelo-Kugeln mehr rein.

04.12.2016 18:53
Antworten
nudelmary

Hallo an alle Leckermäulchen, das Dessert gab es heute - mit einer kleinen Einschränkung, ich habe die saure Sahne weggelassen. Es hat ganz prima geschmeckt und allen Kokosfans wird es sicher auch gut schmecken. Gut gekühlt sicher im Sommer ein besonders frischer Genuss. LG Nudelmary

14.04.2015 21:38
Antworten