Nusskuchen mit Apfel und Weintrauben


Rezept speichern  Speichern

Fruchtiger, saftiger Kuchen

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 18.11.2014



Zutaten

für
30 g Weizenmehl
30 g Haselnüsse, gemahlene
30 g Zucker
30 g Butter
1 Ei(er)
3 EL Sirup, (Macadamia-), ersatzweise Ahornsirup o.Ä.)
1 TL Backpulver
1 TL Speisestärke
½ TL Vanille, gemahlen
1 Prise(n) Salz
1 Prise(n) Zitronensäure, ersatzweise etwas Zitronensaft
½ Apfel
50 g Weintrauben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Die Mengenangaben sind ausgelegt für eine runde Mini-Springform mit einem Durchmesser von 16 cm. Für eine Form mit einem Durchmesser von ca. 23 die Menge verdoppeln, für eine Form mit einem Durchmesser von ca. 28 cm verdreifachen.

Den Apfel in Schnitze zerteilen und diese kurz in die in einem Glas Wasser gelöste Zitronensäure, oder Zitronensaft tauchen, das verhindert, dass die Stücke hässlich braun werden. Die Weintrauben halbieren.

Das Mehl mit den Nüssen, Zucker, Butter, Ei, Salz, Vanille, Backpulver und 1 EL Sirup zu einem Teig verrühren und in die gefettete Springform geben und mit Apfelstücken und der Hälfte der Weintrauben belegen.

In den auf 160°C Ober/Unterhitze vorgeheizten Ofen geben und zunächst 15 Minuten backen. Dann, wenn die ersten Weintrauben schon etwas in den Teig eingesunken sind, die restlichen Weintrauben darauf geben und mit dem Rest des Sirups übergießen. Die Temperatur auf 180°C erhöhen und weitere 30 Minuten backen. Der Kuchen ist fertig, wenn die Oberfläche schön gebräunt ist.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Inexa

Habe den Kuchen heute ausprobiert und muss sagen er ist lecker und sehr schnell zusammen gerührt. Super Verwertung für Trauben und sehr saftig durch die Nüsse und das Obst. Allerdings habe ich für eine 28er Springform die 4-fache Menge genommen. Für uns war es so genau richtig.

08.09.2016 17:00
Antworten