Gemüsesülze, würzig, einfach und schnell

Gemüsesülze, würzig, einfach und schnell

Rezept speichern  Speichern

Sehr lecker mit Remoulade zu Bratkartoffeln und Spiegelei. Auch vegan zubereitbar!

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 29.09.2014



Zutaten

für
1 kg Gemüse, z.B. Kaisergemüse TK
750 ml Wasser
50 ml Weißweinessig
20 g Salz
10 g Maggi
3 g Kümmel, ganz, ca. 1 geh. TL
2 g Senfsamen, ganz, ca. 1 gestr. TL
2 g Pfeffer, weiß gemahlen, ca. 1 TL
2 g Zwiebelpulver, ca. 1 TL
1 g Bohnenkraut, gerebelt, ca. 2 TL
½ g Muskat, gerieben, ca. ein halber TL
60 g Aspik - Gelatine, oder auch vegan mit Agar-Agar

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 6 Stunden Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 6 Stunden 30 Minuten
Alle Zutaten bis auf die Gelatine in einen Topf mit Deckel geben und kochen, bis das Gemüse gar, aber noch ordentlich bissfest ist.

Das Gemüse mit einer Schaumkelle herausfischen und in eine geeignete Form geben, am besten mit Deckel. Dann das Gelatine-Pulver in die Brühe rühren und 2 Minuten kochen. Die Brühe über das Gemüse seihen und das Gemüse evtl. unter den Flüssigkeitsspiegel drücken. Deckel drauf und am besten nicht mehr bewegen, bis die Gelatine anzieht, denn sonst sinken die festen Bestandteile auf den Boden! Jetzt noch für mindesten 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Beim Gemüse kann man natürlich sehr variabel sein und nach Herzenslust kombinieren. Wenn es aber schnell gehen und trotzdem sehr gut schmecken soll, kann man sich ohne schlechtes Gewissen aus der Tiefkühltruhe im Supermarkt bedienen.

Zum Anrichten stürzt man die Sülze und schneidet sie in Scheiben. Ich esse sie sehr gerne mit Remouladensauce zu Bratkartoffeln und setze noch ein Spiegelei dazu.

Mit Agar-Agar statt Gelatine, einfachem Essig und ohne Spiegelei ist das Gericht vegan.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

SilverShamrock

Vielen Dank. Das versuche ich sehr gerne mal. :-)

22.06.2018 15:28
Antworten
Caseroll

Ich habe das schon mal mit Agar Agar gemacht, habs mir aber nicht aufgeschrieben :-( Versuch: 6 Blatt Gelatine sollen 500 ml Flüssigkeit sturzfest machen. 6 Blatt sollen wie 1 gestr. TL Agar Agar wirken. Hier im Rezept sind es mit dem Essig 800 ml, würden also etwa 10 Blatt entsprechen. Da die Sülze ruhig etwas fester sein darf, würde ich es mit 2 gestr. TL Agar Agar versuchen. Wünsche gutes gelingen!

21.06.2018 19:26
Antworten
SilverShamrock

Klingt wirklich toll. Ist denn die Konsistenz auch sehr sülzen-ähnlich, wenn ich Agar Agar statt Gelatine verwende? Ich habe mich bisher immernoch nicht an Agar Agar ran getraut.

19.06.2018 14:49
Antworten