Salat
Gemüse
Vorspeise
kalt
Nudeln
Sommer
Pasta
Vegetarisch
Party
Schnell
einfach
Vegan
Kinder
Reis- oder Nudelsalat
Studentenküche
Gluten

Rezept speichern  Speichern

Nudel-Gurken-Tomaten-Salat ohne Mayo, vegan

frischer Sommersalat, der satt macht

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 29.09.2014 530 kcal



Zutaten

für
500 g Farfalle, Rigatoni oder Spiralen
Salz
1 Salatgurke(n)
250 g Kirschtomate(n)
Olivenöl
Balsamico
Kräuter, frische (z.B. Petersilie, Schnittlauch, Kresse, Basilikum)
Salz und Pfeffer
Zucker

Nährwerte pro Portion

kcal
530
Eiweiß
18,86 g
Fett
12,68 g
Kohlenhydr.
84,03 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Nudeln in Salzwasser bissfest kochen (und wenn es schnell gehen soll, mit kaltem Wasser abschrecken).

Die Gurke waschen und in kleine Würfel scheiden, wer will kann sie schälen und entkernen. Tomaten waschen und je nach Größe halbieren oder vierteln.

Eine Salatsauce aus Öl, Essig, Salz, Pfeffer, Zucker und Kräutern herstellen und alle Zutaten kräftig vermischen. Wer möchte, kann noch frische Salatblätter oder Ringe von Frühlingszwiebeln unterheben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

netty9699

Hallöli, da es bei uns am WE warm werden soll, wird dieser Salat ausprobiert. Wir sind große Fans von Gurken und Tomaten. Werde als Geschmacksträger noch Bärlauch reinmachen. Das Rezept ist schon bei mir gespeichert. Ich verstehe nicht, wie so ein gutes Rezept noch nicht kommentiert wurde. LG Netty

02.04.2016 12:40
Antworten