Low Carb Apfelkuchen


Rezept speichern  Speichern

mit Mandelmehl, für eine 21 cm Springform

Durchschnittliche Bewertung: 4.37
 (126 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 19.11.2014



Zutaten

für
120 g Mandelmehl
50 g Mandel(n)
100 g Frischkäse
4 große Ei(er)
1 TL Vanilleextrakt
2 TL Zimt
3 kleine Äpfel
90 g Erythrit (Zuckerersatz) oder anderer Zuckerersatz
115 g Butter, geschmolzen
1 TL Backpulver
1 Prise(n) Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Die Äpfel schälen, entkernen und klein schneiden.

Die geschmolzene Butter, das Erythrit, den Frischkäse und den Vanilleextrakt vermischen. Nach und nach die Eier hinzufügen. Nun das Mandelmehl, die gemahlenen Mandeln, das Backpulver, den Zimt und das Salz unterrühren, bis der Teig schön cremig ist.
Die Äpfel hinzufügen und ein weiteres Mal umrühren.

Den Teig in eine gefettete 21 cm Backform geben und bei 180 °C etwa 35 bis 40 Minuten backen.

Die Menge der Äpfel hängt vom jeweiligen Geschmack ab.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Lollogina

Ich habe statt Mandelmehl einfach Mandeln mit dem Thermomix fein gemahlen. Da ich nur eine große Springform habe, habe ich 1 1/2 Rezeptmengen mit 6 Äpfeln verwendet. Er muß dann auch 60 Minuten statt 40 Minuten in den Backofen. Ist super angekommen.

11.04.2021 16:43
Antworten
clogger12

Habe paar Angaben verändert und 100 g Butter, 100 g Quark, 60 g Dinkelmehl, 60 g Backprotein, 1 Pk. Vanillezucker und 50 g Zucker dazu gegeben. Schmeckt nach mehr :-) 100 g dieser Mischung haben 203 kcal, 11 g Fett, 10 g Eiweiß und 15 g Kohlenhydrate.

15.03.2021 18:26
Antworten
claudia_127

Der ist super Lecker, danke für das tolle Rezept, habe ihn nun schon zum zweiten mal gebacken und alle waren begeistert, habe aber beim zweiten mal die doppelte menge genommen und eine größere Form.

13.02.2021 19:29
Antworten
Katrin031988

Hab ihn eben gebacken, genau nach reszept. Duftet köstlich. Ich habe ihn in der Heißluftfritteuse gebacken bei 165grad und knapp 50 minuten. Bin gespannt wie er schmeckt...wird am Wochenende gekostet

05.02.2021 11:14
Antworten
Binewaas

Der Kuchen ist Geschmacklich sehr lecker, hab statt Mandelmehl gemahlene Mandeln und Nüsse genommen. Leider ist der Kuchen sehr weich und nass was schade ist! Habt ihr einen Tipp wie man das vermeiden kann? Hab mich ansonsten nur ans Rezept gehalten und die Äpfel durch Kirschen im Glas ersetzt. Werde ihn aber trotzdem nochmal machen.

04.02.2021 15:46
Antworten
Elle-A-Bama

Danke für dieses geniale Rezept!! :-) Bin vor kurzer Zeit auf Low Carb umgestiegen und habe schon einige Backversuche hinter mir. Bisher hat mir nichts davon geschmeckt, da Low Carb (finde ich) beim Backen geschmacklich nicht viel zu bieten hat. Dieser Apfelkuchen ist super saftig und geschmacklich echt der Knaller :-) Habe Stevia-Sticks zum Süßen genommen und nur gemahlene Mandeln, kein Mandelmehl. Den Kuchen gibt es jetzt definitiv öfter! :-)

13.03.2015 09:27
Antworten
9933Tine

In unseren Supermärkten ist kein Mandelmehl zu finden. Wo bekomme ich dies her?

27.02.2015 12:56
Antworten
LizzyNi

Aus dem Reformhaus oder dem Internet, ist leider noch nicht in Discountern vertreten aber ich finde beim backen von Low Carb Rezepten fast unverzichtbar ;-)

27.02.2015 13:13
Antworten
tanteirma

Hallo, bin neu bei Chefkoch. Mandelmehl bekommt man auch in einer Ölmühle. Es ist dort billiger als in Geschäften und wird auch frisch gemahlen. z. B. Ölmühle in Oberthal

17.12.2015 23:33
Antworten
kecwomann

Bei uns bekommt mann alles was man braucht im Rewe...der Kuchen ist echt super lecker LG nicole

22.10.2017 09:20
Antworten