Knusprige Sesamknödel aus Kartoffeln, Mehl und Grieß


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. normal 26.09.2014



Zutaten

für
600 g Kartoffel(n)
200 g Mehl
100 g Grieß
1 Ei(er)
¼ Bund Petersilie
Salz
Muskat
1 Tasse Sesam
1 EL Butter
½ Tasse Semmelbrösel
2 EL Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Kartoffeln als Salzkartoffeln mit ausreichend Salz garen und gut abtropfen lassen. Fein zerdrücken oder pürieren. Mit dem Mehl, dem Grieß, dem Ei und der fein gehackten Petersilie mischen. Mit Salz und der geriebenen Muskatnuss abschmecken.
In einem großen Topf Wasser zum Kochen bringen, salzen und den ersten Knödel hineingeben. Die Knödel formt man am besten mit angefeuchteten Händen. Falls die Knödel nach dem Garen nicht die gewünschte Konsistenz erhalten hat, kann man den Teig mit Mehl korrigieren. Alle Knödel auskochen, im Sieb abtropfen lassen.
In einer Pfanne die Sesamkörner anrösten, dann Butter dazugeben, schmelzen lassen; Zucker dazu und rühren, bis er sich auflöst. Die Semmelbrösel unterrühren, kurz bräunen lassen. Die Masse vom Herd nehmen. Die Knödel einzeln in der Sesammischung wälzen, bis sie rundum bedeckt sind.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

schlauermatz

Ahh, ich hab es jetzt unter der Zubereitung gefunden. ; ) also 20 min. Perfekte Knödel, auch super der Tip mit dem einfrieren. Bei unserem zwei Personen Haushalt fängt schon ein kl. 2,5 Beutel Kartoffeln an zu Keimen. Jetzt hab ich die perfekte Lösung um dies vorzubeugen. Danke für das Rezept.

24.06.2021 14:20
Antworten
schlauermatz

Eine Frage, wie lange muss der Knödel kochen? 20 min ??? Wie das Fertigprodukt oder nur kurz garziehen. Viele Grüße Sabine

24.06.2021 13:52
Antworten
SonjaAusColonia

Hartweizengries

24.10.2014 15:09
Antworten
dreichert1

sei gegrüßt nochmalart-oder weichgrieß?

24.10.2014 14:25
Antworten
dreichert1

dake werde ich machen

08.10.2014 06:55
Antworten
SonjaAusColonia

Hab ich ehrlich gesagt noch nicht probiert. Dafür kann ich Dir einen anderen Tip geben: Die fertigen Knödel lassen sich gut einfrieren (ungegart). Bei Bedarf dann einfach tiefgekühlt ins kochende Salzwasser geben und die Garzeit zirka 5 Min verlängern.

07.10.2014 20:47
Antworten
dreichert1

sei gegrüßt. kann man den kartoffelteig einen tag vorher zubereiten?

05.10.2014 08:38
Antworten