Regenbogenkuchen mit Zitronenlimonade


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.62
 (61 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 18.11.2014



Zutaten

für
6 Ei(er)
250 g Zucker
2 Pck. Vanillezucker
150 ml Zitronenlimonade
250 ml Sonnenblumenöl
420 g Mehl
1 Pck. Backpulver
½ Flasche Vanillearoma
2 Pkt. Lebensmittelfarbe, 6 verschiedene Farben
100 g Puderzucker, für die Glasur
etwas Zitronensaft

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 45 Minuten
Den Backofen auf 170°C Umluft vorheizen.

Den Zucker und die Eier kurz schaumig schlagen. Vanillezucker, Zitronenlimonade, Öl, Mehl, Backpulver und Vanillearoma hinzugeben und rühren, bis eine homogene Masse entstanden ist.

Den Teig möglichst in gleichen Mengen in 6 Schüsseln aufteilen und den Teig in die 6 Farben des Regenbogens mit Lebensmittelfarbe einfärben.

Eine 26er oder 28er Springform einfetten. Damit der Regenbogenkuchen sein Muster erhält, zuerst einen Klecks mit ca. 1 Esslöffel von einer Farbe in die Mitte der Springform geben. In die Mitte des Kleckses einen Klecks von der nächsten Farbe geben und dies fortführen, bis kein Teig mehr übrig ist. Am schönsten sieht es aus, wenn man die Reihenfolge der Farben des Regenbogens blau, grün, gelb, orange, rot und lila einhält.

Bei 170°C Umluft für 50-60 Minuten backen und mit der Stäbchenprobe kontrollieren, ob der Kuchen gar ist. Den Kuchen abkühlen lassen. Den Puderzucker und etwas Zitronensaft vermischen und mit der Glasur den Kuchen überziehen.

Tipp: Um ein ganzes Blech Regenbogenkuchen zu backen, muss man die Zutaten verdoppeln und 2 oder mehr Kleckse machen, damit sich der Teig über das ganze Blech verteilt.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kikily66

Ich finds spitze, allerdings ist die Backzeit meiner Meinung nach zu lange und der Kuchen wir dadurch sehr trocken.... 30- 35 Minuten reichen voll und ganz. Und für einen noch saftigeren Kuchen habe ich Kirschsaft auf dem Kuchen verteilt. Aber sonst alles top

08.06.2020 13:36
Antworten
missy1981

Hab noch eine Zitronencreme eingefüllt und ihn mit Fondant überzogen. War echt lecker und ein toller Hingucker

05.03.2020 20:55
Antworten
Dussel54

Habe den Kuchen nun zum zweiten Mal gebacken und den Guß weggelassen. Etwas zeitaufwändig, aber der Effekt und der Geschmack sind einfach spitze.

22.09.2019 12:47
Antworten
mafolady

Unser Kuchen ist zwar sehr hübsch geworden, aber den meisten Kindern hat er nicht gut geschmeckt

15.09.2019 16:30
Antworten
Bäckerteenie

Hallo Cooking Bambi, Das kannst du ganz nach deinem Geschmack entscheiden. Je zitroniger die Limonade, desto Zitroniger der Kuchen. Hauptsache es sprudelt! Viele Grüße Bäckerteenie

13.06.2019 09:48
Antworten
Nici111

Einfach genial. Dieser Kuchen ist der Hammer. Total fluffig und saftig. Habe nur vier Farben genommen. Mehr gab es im Geschäft nicht. Ist im Kindergarten und auf dem Kindergeburtstag super angekommen. Alle Kinder haben zu Hause von dem tollen Kuchen erzählt :-) Vielen Dank für das Klasse Rezept. Habe ihn gleich zwei mal gemacht.

26.03.2015 10:52
Antworten
Blaumeise13

Wow. Einfach zu machen und superlecker. Meine Kinder waren total begeistert. Vielen Dank für das tolle Rezept.

14.03.2015 21:12
Antworten
Ronamarie

hallo bäckerteenie! Nimmst du wirklich für eine Springform 420g mehl ? ist das nicht zuviel? danke für deine antwort.ronamarie

23.02.2015 11:10
Antworten
Bäckerteenie

Halllo Ronamarie, Ja, ich nehme 420g Mehl. Das ist nicht zu viel :)

30.04.2015 17:23
Antworten
Kathii_baa

Wie sieht es denn aus wenn ich keine Umluft habe geht dann auch Ober und unter Hitze? Wenn ja wie viel Grad denn ?

14.05.2018 15:57
Antworten