Vegetarisch
Vegan
Fingerfood
Gemüse
Snack
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Zwiebel-Chips

Pikantes Knabbern

Durchschnittliche Bewertung: 3.25
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 25.09.2014



Zutaten

für
100 g Zwiebel(n), netto
Salz nach Belieben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Backofen auf 100 Grad Umluft vorheizen.

Die Zwiebeln hobeln und nebeneinander auf das Backpapier legen, das ergibt 1 Blech. Wer die Chips etwas dicker möchte, schneidet von Hand dünne Scheiben von der oben angegebenen Menge.

Das Backblech auf mittlerer Schiene in den Ofen schieben- Einen hölzernen Kochlöffelstiel in die Türe klemmen, sodass der Ofen nicht ganz geschlossen ist. Nach 30 Minuten die Chips vorsichtig vom Backpapier lösen, damit sie nicht festbacken und bei 50 Grad weitertrocknen. Nach ca. 45 Minuten sind die Chips trocken, bei handgeschnittenen dauert es natürlich etwas länger. Die Trockenzeit kann auch je nach Ofen variieren.

Das Blech aus dem Ofen nehmen, die Chips in eine Schale füllen, mit Salz nach Wahl bestreuen und genießen.

Als Testversuch nahm ich nur eine geringe Menge Zwiebeln, abschließend kann ich sagen, der Versuch war erfolgreich.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

movostu

Hallo Kvothe, freut mich, dass das Rezept auch bei Dir Anklang fand. Danke für die gute Bewertung :-) Gruß movostu

22.04.2015 07:09
Antworten
Kvothe13

Ich fand die Idee total super und habe meine Mädels direkt als Testpersonen involviert. Die Meinungen gingen natürlich auf Grund der Geschmacksvorlieben sehr auseinander. Nichts desto Trotz fand ich die Knabberei auf Grund der Idee, der Einfachheit und meinem Geschmack 4 Sterne wert. Allerdings hab ich sie etwas länger im Ofen gelassen, da sie sonst noch zu feucht gewesen wären (mag auch an meinem Ofen liegen). Und sehr gut war auch, dass man die Heizung auf Grund des offenen Ofens auslassen konnte ;)

19.04.2015 15:13
Antworten