Mexikanische Hühnersuppe mit Salat


Rezept speichern  Speichern

low carb, low fat, kalorienarm und schmackhaft

Durchschnittliche Bewertung: 3.86
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 24.09.2014 500 kcal



Zutaten

für
500 g Hühnerbrust
2 Peperoni, Jalapeno
4 Tomate(n), im Original sind es grüne Tomaten
1 große Zwiebel(n)
1 kleiner Eisbergsalat
5 Ei(er)
100 g Feta-Käse, fettarm, im Original ist es ein fester Frischkäse
1 Bund Koriandergrün, frisch
Gemüsebrühe, gekörnte

Nährwerte pro Portion

kcal
500
Eiweiß
61,22 g
Fett
22,38 g
Kohlenhydr.
11,79 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Einen Liter Wasser mit fettarmer Gemüsebrühe aufsetzen und zum Kochen bringen. Währenddessen die Peperoni in Ringe schneiden. Die Tomaten in Stücke, die Zwiebel in grobe Stücke schneiden. Die Hühnerbrust und das Gemüse in die Brühe geben und 30 min. köcheln lassen.

Die Eier inzwischen hart kochen. Den Eisbergsalat waschen und in Streifen schneiden, die Eier pellen und klein hacken, den Fetakäse grob reiben und den Koriander klein schnippeln.

Wenn die Hühnerbrust gegart ist, das Fleisch in kleine Stücke schneiden und wieder in die Brühe geben. Alles schichtweise in Suppenschüsselchen geben, zuerst die Eier, dann etwas Eisbergsalat, dann die Brühe mit dem Fleisch und Gemüse darauf schöpfen und obendrauf etwas von dem Fetakäse streuen. Mit Koriander garniert servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

benny2007charly

Ich finde das Rezept echt super. Hab es schon mehrfach gekocht. Immer mal auch wieder ein bisschen anders, mal mit Mais und Bohnen, mal mit China Kohl anstatt Eisberg Salat. Immer wieder gut

24.11.2018 20:37
Antworten
Minimouse66

Danke tart

27.11.2016 00:33
Antworten
tart

Dein Gericht kam sehr gut an. Einzig das Koriandergrün habe ich weggelassen, da wir es nicht mögen. Der Feta gibt dem Gericht den nötigen Kick. Sehr lecker und mit der Schärfe der Jalapeños jetzt im Winter schön wärmend. 5 Sterne dafür.

24.11.2016 20:14
Antworten
Minimouse66

Hi Ladyfender, ich hoffe es hat geschmeckt :) Der Fetakäse ersetzt den mexikanischen Frischkäse, den es hier nicht zu kaufen gibt. Mein mexikanischer Schwiegersohn, meint das der Feta dem am ähnlichsten ist. Mag sein, das es in deinen Augen nicht passt (es ist ja auch nur eine Idee und wer es nicht mag lässt ihn einfach weg :) ) aber es gehört eigentlich mit rein. Liebste Grüße ;)

26.10.2015 12:34
Antworten
ladyfender

War auch auf der Suche nach einem Rezeptvorschlag...klingt alles gut, wird ausprobiert. Aber den Feta kann ich mir darin nicht vorstellen. Ist auch nicht wirklich authentisch ;-) Bin gespannt auf das Ergebnis

24.10.2015 16:13
Antworten
Minimouse66

Das freut mich natürlich sehr :) Danke für die 5 Sterne

10.02.2015 21:07
Antworten
RiderOnTheStorm

Gesteren nach gekocht und eben 5 Sterne vergeben. Bin echt begeistert von der Idee. Ein Verbesserungsvorschlag fällt mir auch nicht ein....von daher perfekt! =)

10.02.2015 19:29
Antworten