Maronen-Schoko-Streich


Rezept speichern  Speichern

cremiger Brotaufstrich mit Maronen, Banane und Kakaopulver

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 14.11.2014



Zutaten

für
200 g Marone(n), vakuumverpackt, gekocht und geschält
1 kleine Banane(n), reif
50 g Rohrzucker
50 g Butter, weiche
3 EL Kakaopulver
1 TL Zimt, nach Belieben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Die Banane klein schneiden und mit den Maronen, dem Kakaopulver, dem Zucker und der Butter fein pürieren. Ich nutze dafür den Becheraufsatz mit integriertem Schneidmesser meines Stabmixers.
Den Maronen-Schoko-Streich in ein sauberes 350 ml Schraubglas füllen und im Kühlschrank aufbewahren. Der Aufstrich hält sich etwa 14 Tage.
Wer mag, kann den Aufstrich noch mit 1 TL Zimt abschmecken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Eleoris

Hallo NoniNoni, freut mich, dass du mein Rezept ausprobiert und für lecker befunden hast. Tatsächlich nehme ich auch immer die gute Als* ;-) Die Idee mit den anderen Nüssen ist super, werde es bei Gelegenheit mal ausprobieren!

27.10.2015 15:31
Antworten
NoniNoni

Hallo! Ich hatte dieses Jahr die Gelegenheit Maronen zu sammeln und habe u.a. dieses Rezept ausprobiert. Es schmeckt sehr lecker, obwohl der Maronengeschmack für mein Empfinden etwas zu sehr überdeckt wird. Kann mir vorstellen, dass es mit anderen Nüssen auch gut funktioniert. Außerdem habe ich es für meinen Gebrauch veganisiert und statt Butter pflanzliche Margarine verwendet. Danke auf jeden Fall für das Rezept!

27.10.2015 15:10
Antworten
Eleoris

Hallo Marion, vielen Dank für deine Rückmeldung und die super Bewertung. Es freut mich, dass dir das Rezept ebenso gut schmeckt wie uns. Mir persönlich sind Nutella & Co. zu süß und daher ist der Maronenstreich für mich die perfekte Alternative. :-)

14.02.2015 07:35
Antworten
Marion0368

Ich habe das Rezept wiederholt gemacht. Diesmal die doppelte Menge. Es ist für mich Nutella Ersatz. Die Creme schmeckt sehr lecker. Ich weiß was drinnen ist. Was man von Nutella nicht unbedingt behaupten kann. Ich habe eine Banane mehr rein getan und jedemenge Zimt. Danke für das leckere und sehr schnell hergestelltes Rezept.

11.02.2015 08:13
Antworten