Halloween
Party
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Abgehackter Fuß

super Halloweenspaß

Durchschnittliche Bewertung: 4.2
bei 47 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 03.12.2004



Zutaten

für
1 kg Mett
1 Flasche Lebensmittelfarbe, rot
1 Zwiebel(n)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Aus dem Mett einen Fuß formen, diesen mit roter Lebensmittelfarbe bestreichen. Sieht aus, als wäre die Haut abgezogen worden.

Die Zwiebel schneiden, eine dicke Scheibe als Knochen auflegen, den Rest der Zwiebel klein hacken und um den Fuß legen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

jj1977

Super Idee, meine Tochter wollt einen Monsterparty, da hat der abgehackte Fuß super gepasst. Ich habe aber leider keinen Lebensmittelfarbe gehabt und habe Tomatenmark benutzt. Hat auch super geklappt.

16.12.2013 09:25
Antworten
XxSahnetortexX

Eine schnelle Grusel-Vorspeise für die Halloweenparty meines Sohnes 2013. Allerdings war rohes Fleisch gewöhnungsbedürftig für machen Jungen. Da gab es schon Essensverweigerer. LG Antje

04.11.2013 12:10
Antworten
Robin_

Hallo, tausend Dank für diesen tollen Spaß! Der Fuß sah nicht nur supergruselig auf dem Halloween-Buffett aus, es hat mir einen Heidenspaß gemacht, diesen zu formen und mit Zwiebeln und Ketchup zu verzieren!!! Ich hatte anscheinend sehr hartgesottene Gäste, voll des Lobes über die gelungene Präsentation des Mettfußes gab es keinerlei Berührungsängste und es ist so gut wie nichts übrig geblieben. Den mache ich auf jeden Fall nächstes Jahr wieder! Robin

05.11.2011 20:52
Antworten
Susie85

Habe den Fuß am Sonntag zu Halloween gemacht für meine Mädels und mich. Habe allerdings 1kg gemischtest Hackfleisch genommen, ein Ei und ein bisschen Paniermehl druntergeknetet und das Ganze dann in den Ofen geschoben. Habe leider die Zehennägel vergessen, die hielten ja nicht mehr auf dem gebackene Fuß, es sah aber trotzdem schaurig aus und hat supergut geschmeckt. Tatsächlich war am Ende des Abends nur ein kleiner Rest über, den ich am nächsten Tag verputzt hab. Und die Mädels waren echt begeistert. Lade auch mal ein Bild hoch die Woche! Das mach ich nächstes Jahr definitv wieder! Danke für das tolle Rezept!

02.11.2010 18:17
Antworten
EvaXXX

Hört sich nach nem super Spaß für ne Halloween Party an. Ich will es für die Kinderparty meiner Tochter machen. Da Kinder aber nicht so auf rohes Met stehen, will ich ne Art Hackbraten machen. Das ganze dann natürlich schön mit Ketchup als Blut garnieren Bin mir aber nicht so sicher, ob dann die Zehen zu trocken werden. Was habt ihr für Erfahrungen gemacht? Wie lange und bei welcher Temparatur habt ihr den Fuß gebacken? Gruß

04.10.2010 19:50
Antworten
kajo3

Hallo, Super Rezept, sieht sehr gut aus und schmeckt auch lecker. Der Fuß ist super bei den Gästen angekommen. lg Kajo

31.10.2005 21:51
Antworten
muschka

statt Lebensmittelfarbe nehme ich verdünntes Tomatenketchup und der Knochen ist das weiße Stück vom Porree

26.10.2005 22:43
Antworten
trudy12

Hallö´chen, @moppel.... ....es sieht wirklich ekelig aus,doch die Idee für den unbeliebten Besuch ist prima*g* ....Zwiebeln noch falsch rum raufgelegt und dann stehen einem nicht nur die Haare,sondern auch noch die Fußnägel zu Berge...Hi Hi ....Allen noch ein schönes gruseliges Halloween

25.10.2005 22:57
Antworten
Armida

Das ist richtig schön eklig - super Idee für Halloween!!!

24.09.2005 18:30
Antworten
Bienchen69

komisch, komisch - das war das einzigste, was auf dem buffet nicht angerührt wurde! das war eigentlich ein gag, aber der was so ekelig, dass ich danach nur noch hackklößchen davon machen konnte. bienchen69

30.12.2004 17:13
Antworten