Aufstrich
Dips
Lactose
Saucen
Vegetarisch
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Avocado Creme mit Knoblauch

Durchschnittliche Bewertung: 4.3
bei 55 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 03.12.2004 383 kcal



Zutaten

für
2 Avocado(s), reif
1 m.-große Zwiebel(n)
2 EL Joghurt, pur
2 Zehe/n Knoblauch
2 EL Zitronensaft, frisch
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
383
Eiweiß
7,25 g
Fett
30,77 g
Kohlenhydr.
18,81 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Die Avocados schälen, Steine entfernen und das Fleisch mit einer Gabel gut zerdrücken. Die Zwiebel in feine Würfel schneiden. Nun den Knoblauch mit etwas Salz und dem Messer oder im Mörser zerdrücken. Alle übrigen Zutaten jetzt dazugeben gut verrühren. Zum Schluss noch mit Zitronensaft, Pfeffer und Salz abschmecken. Die Creme sollte vor dem Verzehr ca. 1 Stunde im Kühlschrank ruhen.
Passt gut als Dip zu Gegrilltem, Backkartoffeln oder einfach nur auf getoastetes Graubrot.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

schaech001

Hallo, auch mir schmeckt diese Avocado-Creme sehr gut. Habe mich genau ans Rezept gehalten---einen Teil habe ich in Cocktail-Tomaten gefüllt für den Mittags-Snack....den Rest gibt es zu Ofenkartoffeln heute Abend Liebe Grüße Christine

02.08.2018 14:25
Antworten
badegast1

Hallo, sehr lecker. Statt Joghurt kam Kräuter-creme-fraich dazu. LG Badegast

29.07.2018 07:08
Antworten
igel-123

Mein Bild zeigt die Creme auf einem halben getoastetem Brötchen. -- gefällt es Euch? Im übrigen ist der Dip oder Brotaufstrich sehr lecker. (5 Sterne) Mit dem Gewürz braucht man nicht zu zaghaft sein. LG

26.05.2017 10:02
Antworten
Matjesfrau

Habe spontan das Rezept ausprobiert weil noch 2 reife Avocados verarbeitet werden sollten. Sehr schnell und unkompliziert zuzubereiten und lecker. Ich vermute, dass die Creme sehr gut zu Garnelen passt. Werde ich demnächst versuchen.

04.02.2017 17:09
Antworten
RoseBa

Hallo die Avocado-Creme war sehr lecker, ich habe statt Knoblauch getr.Bärlauch genommen dazu noch frische Petersilie und Basilikum. Ein sehr gutes Rezept, daß man immer abwandeln kann. Habe heute Avocado zum ersten mal gemacht. von mir 4☆☆☆☆

04.07.2016 17:20
Antworten
nitli62

Mache es ganz ähnlich und reiche es öfters auch zu Tortillachips. Ist nicht so "maschtig" wie Guacamole. Grüessli Nitli

05.12.2004 14:00
Antworten
Gelöschter Nutzer

Das schmeckt bestimmt lecker. Rezept ist gespeichert und in der nächsten Woche werde ich es mal ausprobieren. Viele Grüsse festus55

05.12.2004 13:27
Antworten
Meer0563

So kenne ich das auch und sie schmeckt total lecker auf Salzcräckern.Also zu Fleisch eignet sich die Creme nicht unbedingt,ist eben ein Dip. Gruß Meer0563

04.12.2004 20:20
Antworten
hroth

Tönt gut Dein Rezept. Aber zu welchem Fleisch reichst Du diese Sauce? Besten Dank für Deine Antwort. LG Hans-Ruedi (hroth)

04.12.2004 13:57
Antworten
Toshibabe

Genauso mach ich sie auch immer. Ist superlecker!! Tosh

04.12.2004 10:17
Antworten